05. Sep 2018   Business Personalia

Neue Gesichter im Chefsessel der Versicherungen

Bratislava / St. Pölten. Slávka Miklošová wird neue Generaldirektorin der VIG-Konzerngesellschaft Komunálna in der Slowakei. Und Stefan Kopatsch ist neuer Landesdirektor NÖ der Generali.

Der Aufsichtsrat der slowakischen VIG-Konzerngesellschaft Komunálna poisťovňa Vienna Insurance Group hat in seiner Sitzung am 21. August 2018 Slávka Miklošová zur neuen Generaldirektorin der Gesellschaft bestellt, so die Versicherungsgruppe VIG.

Ing. Slávka Miklošová (49) ist Absolventin der Wirtschaftsuniversität in Bratislava. Ihre Karriere hat sie im Jahr 1999 in der Versicherungswirtschaft mit Schwerpunkt auf Rechnungswesen und Controlling begonnen. 2007 trat sie in die Vienna Insurance Group ein und war in der Controlling-Abteilung tätig.

In den Jahren 2013 bis 2016 hat sie die Controlling-Teams in den Gesellschaften Kooperativa, Komunálna poisťovňa und Poisťovňa Slovenskej sporiteľne (PSLSP) geleitet. 2016 wurde Miklošová zum Vorstandsmitglied der Komunálna poisťovňa bestellt.

Mit einem aktuellen Marktanteil von rund 32 Prozent sieht sich die Vienna Insurance Group als Marktführer mit großem Abstand in der Slowakei. Das Prämienvolumen der Komunálna betrug im 1. Quartal 2018 rund 48 Mio. Euro. Insgesamt erwirtschaftete die VIG in der Slowakei im 1. Quartal 2018 ein Prämienvolumen von rund 216 Mio. Euro.

Generali Niederösterreich mit neuem Landesdirektor

Stefan Kopatsch (39) hat mit 1. September 2018 die Leitung der Landesdirektion Niederösterreich der Generali Versicherung übernommen. Er folgt in dieser Position Hannes Glassner nach, der nach 36-jähriger erfolgreicher Tätigkeit bei der Generali in den Ruhestand trete.

Glassner kam 1982 zur damaligen Ersten Allgemeinen als Verkaufsberater im Verkaufsgebiet Waldviertel. 1987 übernahm er die Verantwortung als Leiter Verkaufsgebiet für diesen Bereich und seit 1996 leitete er den Exklusiv-Vertrieb für das gesamte Bundesland.

Stefan Kopatsch begann seine Karriere 2005 bei der Generali als BusinessCoach in den Verkaufsgebieten Mostviertel, Niederösterreich Mitte und Waldviertel. 2010 avancierte er zum Leiter des Generali Verkaufsgebiets Niederösterreich Mitte, das mit 98 MitarbeiterInnen zu den größten in der Landesdirektion zähle.

Regionaldirektor Otto Wurzinger setzt mit dieser personellen Veränderung ein Zeichen der Kontinuität, so die Generali. Mit rund 500 Mitarbeitern in 25 Geschäftsstellen und einem Prämienvolumen von 343 Millionen Euro leiste Generali Niederösterreich einen wesentlichen Beitrag zur Region Wien, Niederösterreich und Burgenland sowie auch in Gesamtösterreich.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Judit Havasi wird Chefin der Donau Versicherung
  2. Versicherer kämpfen sich aus Ertrags-Flaute
  3. Wo Versicherer laut PwC der Schuh drückt
  4. VAV-Chef Sven Rabe: „Online hat schon 20% Anteil bei uns“