30. Aug 2022   Business

Elisabeth Stadler bleibt CEO der VIG bis Mitte 2023

Elisabeth Stadler ©Ian Ehm

Versicherer. Vienna Insurance Group (VIG)-Chefin Elisabeth Stadler will ihr Ende Juni 2023 auslaufenden Vorstandsmandat nicht verlängern: Sie hat im Vorjahr das Pensionsalter erreicht, so die VIG.

Elisabeth Stadler hat laut den Angaben dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe mitgeteilt, dass sie nach 7½ Jahren Tätigkeit als Vorsitzende des Vorstands für eine Verlängerung ihres am 30. Juni 2023 auslaufenden Vorstandsmandats im Hinblick auf das im Jahr 2021 erreichte Pensionsalter nicht zur Verfügung stehen wird.

Der Übergang

Elisabeth Stadler wird ihre Funktion als Vorsitzende des Vorstands bis zum Ende des laufenden Mandats wahrnehmen. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats hat Elisabeth Stadler gebeten, auch nach Ablauf des Vorstandsmandats weiterhin der VIG-Gruppe, vor allem für Aufsichtsratsfunktionen zur Verfügung zu stehen, heißt es dazu.

    Weitere Meldungen:

  1. Ex-Minister und Ex-Konkurrent: Hartwig Löger wird CEO der VIG
  2. 914 Gründer bei den Versicherungsagenten
  3. Radschek neue Litigation-Anwältin bei Brandl Talos
  4. VKI punktet mit Corona-Klage gegen D.A.S.