Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Personalia, Recht

Franziska Jaufer wird Partnerin bei Jaufer Rechtsanwälte

Franziska Jaufer ©cstrobl

Graz/Wien. Franziska Jaufer avanciert zur Equity-Partnerin bei Kanzlei Jaufer und erweitert damit das bisher zweiköpfige Partner-Team Clemens Jaufer und Mario Leisentritt.

Ihr inhaltlicher Fokus liege dabei vor allem im (individuellen und kollektiven) Arbeitsrecht, insbesondere in Kombination mit (strategischem) Personalmanagement, so die Kanzlei in einer Aussendung. Hier gelte ihr besonderes Interesse dem Wandel der Arbeitswelt, den Ideen des New Work Konzepts und den damit einhergehenden (arbeits-)rechtlichen Herausforderungen.

Die Laufbahn

Dr. Franziska Jaufer LL.M. MBA hat auf ihrem Weg zur Rechtsanwältin in Wien und Graz als Unternehmensjuristin, als Rechtsabteilungsleiterin und Leiterin einer Personalabteilung gearbeitet. Sie hat sich zudem ehrenamtlich in mehreren Kommissionen, Ausschüssen und Beiräten von NPOs engagiert, heißt es weiter. Bei der Kanzlei Jaufer Rechtsanwälte ist Jaufer – sie und Clemens Jaufer sind auch privat als Eheleute ein Team – seit Jänner 2021.

Sowohl in der Begleitung von Unternehmen in der Krise als auch in der strategischen und juristischen Beratung bei wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen erweitere und vertiefe sie das Portfolio der Kanzlei, so Clemens Jaufer. „Franziska passt mit ihrer Erfahrung, ihrem Wissen, ihrer Persönlichkeit und ihrem Organisations- und Managementtalent genau in unsere Kanzleistruktur. Wir freuen uns und sind uns sicher, unsere Mandant*innen künftig noch umfassender begleiten zu können“, so Mario Leistentritt.

Weitere Meldungen:

  1. Handbuch Schiedsgerichtsbarkeit in neuer Auflage erschienen
  2. Schönherr berät Verdane-Fonds bei Investition in Fiskaly
  3. Augusta bringt den Wasserstoff: Bayern baut Pipeline mit Clifford Chance
  4. Worthington schließt JV mit Hexagon: Baker McKenzie hilft