06. Sep 2011   Bildung & Uni Recht

Jahresforum „Recht und Steuern“ (RuSt) am Neusiedler See findet zum 15. Mal statt

Romy Faisst © Petra Spiola / Business Circle

Wien. Das Jahresforum „Recht und Steuern 2011“ findet am 13. und 14. Oktober 2011 in Rust am Neusiedler See statt. Die von Business Circle veranstaltete Tagung steht unter der fachlichen Leitung von Rechtsanwalt Univ.-Prof. Hanns F. Hügel (Sozietät bpv Hügel).

Aktuell bietet man heuer u.a. Beiträge zu Litigation PR, Compliance, KESt neu, den Änderungen im Stiftungsrecht, Basel III, Finanzinvestoren in der Hauptversammlung und Enforcement, heißt es.

Es gibt Updates zum Gesellschafts-, Kapitalmarkt-, Steuer- und Bankrecht, ergänzt durch Zwischenbilanzen. Hinzu kommen Fallstudien zu grenzüberschreitenden Umstrukturierungen und Crossborder Joint Ventures sowie Workshops zu Wandelanleihen, Kapitalerhöhung und Tax Due Diligence, so eine Aussendung des Veranstalters.

Stärke zum Jubiläum

Insgesamt werden 46 in- und ausländische Referenten aus Wissenschaft, Ministerien, Unternehmen und Banken sowie Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien aufgeboten. Laut Initiatorin Romy Faisst von Business Circle hat es in den letzten 15 Jahren „insgesamt 3000 Teilnehmer und 700 Referenten“ auf dieser Veranstaltung gegeben.

Gedacht ist die RuSt als Plattform für den Meinungsaustausch zwischen Juristen und Steuerfachleuten aus Unternehmen, Banken und Kanzleien sowie Ministerien und Wissenschaft.

Link: Business Circle

 

    Weitere Meldungen:

  1. Seminar: Lebensmittel-Klagen in den USA vermeiden
  2. Grenzüberschreitende Personaleinsätze trotz Corona?
  3. Neue Kurse: Immobilien, Automatisierung, Smart Energy
  4. Was vermögende Privat-Klienten aus CEE/SEE brauchen