18. Apr 2016   Business Personalia

Robert Linke ist neuer Personalchef der Uniqa

Wien. Robert Linke (52) ist neuer Head of Group Human Ressources des Versicherers Uniqa: Zu seiner Ausbildung gehören Psychologie, Religion und Unternehmensführung; zuletzt war er bei einem skandinavischen Papierkonzern.

Nun übernimmt er die Funktion des Konzernpersonalchefs der Uniqa Gruppe und wird in dieser Funktion direkt an CEO Andreas Brandstetter berichten, so das Unternehmen. „Wir gewinnen mit Robert Linke einen vielseitigen und international erfahren HR-Profi, der uns in der nächsten Etappe unseres Strategieprogramms Uniqa 2.0 beim Blick über den Tellerrand wesentlich unterstützen wird“, so Brandstetter.

Der Werdegang

Linke ist studierter Psychologe, Theologe und Master of Business Administration und komme mit viel länder- und branchenübergreifendem Know-how zu Uniqa.

Zuletzt hat Linke die Personalagenden einer Division des skandinavischen Holz-, Papier- und Verpackungskonzerns Stora Enso verantwortet. Davor war er u. a. beim kanadischen Schienenfahrzeugbauer Bombardier und beim Verpackungskonzern Mondi.

Link: Uniqa

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Blue Weeks“ und Aktionen bei Rechtsschutzversicherern
  2. Kremser Versicherungsforum zu Organ-Haftpflicht & mehr
  3. Helvetia: Schneider leitet Schaden-Unfall Privatkunden
  4. Ex-Merkur-CEO Gerald Kogler wird Insurance-Chef von EY