25. Mai 2016   Business Personalia Tech

Sonja Sarközi wird neuer CIO der Bawag

Wien. Sonja Sarközi, seit langem CEO der Bawag-Direktbank-Tochter easybank, wird zum neuen CIO (Chief Innovation Officer) der gesamten Bawag P.S.K. Gruppe bestellt. Sie soll für die Bank das digitale Geschäft der Zukunft entwickeln. Die easybank selbst wird künftig vom Bawag-Vorstand in Personalunion kommandiert, ihr neuer Chef wird Bawag-CTO Sat Shah.

Sonja Sarközi entwickelte seit Beginn 1997 die easybank, Österreichs erste Direktbank mit vollem Produktangebot, zu einer Universalbank mit heute über 570.000 Konten, heißt es weiter.

Schlüsselrolle für die Gruppe

Der Digitalisierung werde in den nächsten Jahren eine Schlüsselfunktion für die erfolgreiche Entwicklung und Performance von Banken zukommen und erfordere insbesondere von großen
Filialbanken, innovative Ideen zu entwickeln, um den geänderten Anforderungen der Kunden gerecht zu werden.

Im Zuge dieser Neuausrichtung wurde Sarközi von Byron Haynes, CEO der BAWAG P.S.K., zum CIO für die gesamte Gruppe bestellt. Sie werde in dieser neuen Funktion dazu beitragen, die digitale
Neuausrichtung in allen Bereichen voranzutreiben.

Zusätzlich werde sie im Hinblick auf die weitere Stärkung des Privatkundengeschäfts für die Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten am österreichischen Markt verantwortlich sein. Haynes: „Die Bestellung von Sonja Sarközi mit ihrer enormen Erfahrung im Aufbau, der Führung und Positionierung der easybank als Nummer 1 unter Österreichs Direktbanken, zeigt den Anspruch der Bawag P.S.K. unser Privatkundengeschäft als wichtigen Geschäftsbereich weiter zu entwickeln.“

Sarközi: „Ich freue mich auf diese spannende Herausforderung, mein Know-how und meine Erfahrungen nun für die gesamte BAWAG P.S.K. Gruppe einsetzen zu können und die Bank auf ihrem schon erfolgreichen Weg der Neuorientierung mit innovativen Produkten und Services weiter voran zu bringen.“

Sarközi hat ihre CEO Funktion per 24.5.2016 zurückgelegt und wurde mit gleichem Datum in den Aufsichtsrat der easybank bestellt. Sie werde die easybank weiterhin auch im Beirat der easy green energy GmbH & Co KG vertreten. Darüber hinaus werde sie auch weitere Aufsichtsratsmandate für die BAWAG P.S.K. Gruppe wahrnehmen.

Der Nachfolger

Gleichzeitig wurde Satyen S. Shah zum neuen Chief Executive Officer der easybank bestellt. Er übernimmt diese Funktion zusätzlich zu seiner derzeitigen Position als Vorstandsmitglied (Chief Operating Officer) der Bawag P.S.K.

Sat Shah trat 2014 als Chief Administrative Officer & Leiter der Strategie in die BAWAG P.S.K. ein. Ab diesem Zeitpunkt leitete er zahlreiche Bereiche wie Strategie, Mergers & Acquisitions, Investor Relations, Communications, Operations & IT in verantwortlicher Position. Davor hatte Sat Shah 14 Jahre bei General Electric (GE) verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Finance, Unternehmensstrategie, Mergers & Acquisitions und Investor Relations inne.

Link: Bawag P.S.K.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Daniela Drakulic neu in der Geschäftsführung von Beko
  2. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  3. Europa-Patentamt startet „CodeFest“ zu grünem Plastik
  4. Anita Jurina neue Personalchefin bei Beyond Now