04. Jan 2017   Personalia Recht

Valerie Toscani jetzt Anwältin bei Kunz Schima Wallentin

Wien. Valerie Toscani (29) ist seit 20. Dezember 2016 Rechtsanwältin im Team von Kunz Schima Wallentin (KSW), spezialisiert auf Unternehmensrecht.

Toscanis Tätigkeitsschwerpunkte sind Vorstands- und Aufsichtsratsangelegenheiten, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht sowie Stiftungsrecht, so die Kanzlei.

Der Werdegang

Mag. Valerie Toscani studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien sowie der Universidad Complutense des Madrid, Spanien und begann während des Studiums als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei KSW zu arbeiten. 2010 errang sie beim universitären Moot Court für Zivilrecht zusammen mit Moritz Zoppel und Dominik Zimm mit einem Thema aus dem Stiftungsrecht den 1. Platz im Bundesfinale.

2011 begann sie ein Doktoratsstudium, seit 2013 war sie für KSW als Rechtsanwaltsanwärterin tätig und 2016 absolvierte sie die Rechtsanwaltsprüfung mit sehr gutem Erfolg.

Link: Kunz Schima Wallentin (KSW)

 

    Weitere Meldungen:

  1. Hogan Lovells: Andreas von Falck geht ins Board
  2. PBS Holding kauft zu mit Oberhammer
  3. CMS Deutschland berät CGC bei Beteiligung an tink
  4. KELAG holt sich grünes Geld mit Müller Partner