10. Mai 2017   Personalia Recht Steuer

Für Steuerspezialist Loukota heißt es bpv Hügel statt Big Four

Walter Loukota ©bpv Hügel / Peter Rigaud

Wien/Mödling. Mit Walter Loukota (43) baut bpv Hügel sein Tax Team aus: Der Rechtsanwalt ist auch als Steuerberater „dual qualified“ und verfügt über Kanzleien- und Big Four‑Background, konkret Binder Grösswang und EY.

Beratungsschwerpunkte von Loukota sind Steuerverfahren sowie grenzüberschreitende Umstrukturierungen und M&A Transaktionen. Zudem sei er Umsatzsteuerspezialist. Er sei stark dem internationalen Steuerrecht verbunden; Vater Helmut Loukota war langjähriger Leiter der Abteilung für zwischenstaatliches Steuerrecht im BMF.

„Die Doppelqualifizierung verbindet steuerrechtliches Know-how mit Transaktionserfahrung und Expertise im Verfahrensrecht. Das ist bei Steuerstreitigkeiten, Umgründungen und M&A-Transaktionen ein klarer Vorteil für unsere Mandanten“, meint bpv Hügel-Steuerpartner Gerald Schachner: Eine frühe Beiziehung von Steueranwälten zu Steuerstreitigkeiten könne oft „verfahrensentscheidend sein“.

Man unterstütze daher auch die eigenen Mitarbeiter auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung, so Schachner.

Der Werdegang

Dr. Walter Loukota ist Rechtsanwalt und Steuerberater. Bevor er im Mai 2017 zu bpv Hügel ging, war Loukota den Angaben zufolge mehrere Jahre Steueranwalt bei Binder Grösswang und bei der Big Four Kanzlei Ernst & Young (EY).

Mit Loukota, Kornelia Wittmann und Steuerpartner Schachner habe bpv Hügel nun drei erfahrene Steueranwälte, die als Steuerberater und Rechtsanwalt „dual qualified“ sind, in ihren Reihen. Seniorpartner Univ.‑Prof. Hanns F. Hügel punktet zudem regelmäßig in Rankings wie aktuell dem des Wirtschaftsmagazins Trend.

Link: bpv Hügel

 

    Weitere Meldungen:

  1. Alexander Hock ist jetzt Anwalt bei Kanzlei FSM
  2. Atlantia verkauft Hochtief-Anteil mit Gleiss Lutz
  3. AmerisourceBergen kauft PharmaLex: Die Berater
  4. E+H will mit Bigle Legal bis zu 70% schneller sein