Kanzlei CMS eröffnet in Mazedonien ihr 10. CEE-Büro

20. Feb 2018   Recht
Marija Filipovska Credit CMS
Marija Filipovska ©CMS

Skopje / Wien. CMS Reich-Rohrwig Hainz eröffnet eine neue Niederlassung in Skopje (Mazedonien) und baut damit die Marktpräsenz in CEE weiter aus – auf nun insgesamt zehn Büros.

„Bereits seit 2005 sind wir in Serbien mit einem Mazedonischen Desk präsent. Aufgrund des stetig wachsenden Beratungsvolumens war die Eröffnung eines eigenen Büros der nächste logische Schritt“, so Peter Huber, Managing Partner von CMS Reich-Rohrwig Hainz.

Das Team

Marija Filipovska leitet als Office Head das derzeit dreiköpfige Team und werde beim Aufbau und der strategischen Ausrichtung des Büros von Radivoje Petrikić, Partner und Leiter von CMS Belgrad, unterstützt.

Radivoje Petrikić Credit CMS
Radivoje Petrikić ©CMS

CMS Skopje biete zukünftig Rechtsberatung mit Schwerpunkten in Gesellschaftsrecht und M&A, Commercial, Banken & Finanzen, Immobilien und Bauwirtschaft, Energierecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Schiedsgerichtsverfahren sowie Technologie, Medien & Telekommunikation (TMC).

„Wir haben schon viele, vor allem internationale, Klienten von unserem Mazedonischen Desk in Serbien aus erfolgreich nach Mazedonien begleitet. Mit der Eröffnung einer eigenen Niederlassung lösen wir unser Versprechen an unsere Klienten ein, lokales Know-how und Beratungsservice auf international hohem Niveau direkt vor Ort anzubieten“, erklärt Radivoje Petrikić.

Das Netz der Standorte

Mit dem Büro in Skopje ist CMS Reich-Rohrwig Hainz nun an insgesamt zehn Standorten in CEE vertreten:

  • Belgrad
  • Bratislava
  • Istanbul
  • Kiew
  • Ljubljana
  • Podgorica
  • Sarajewo
  • Sofia
  • Zagreb

Link: CMS Reich-Rohrwig Hainz

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Sarah Wared geht zu Wolf Theiss, wird Partnerin
  2. Merten Slominsky wird CEE-Chef bei MicroStrategy
  3. White & Case berät Banken bei Pfleiderer Gruppe
  4. Lukas Rehrl wird Junior Partner bei Kanzlei fwp