05. Mrz 2021   Personalia Recht

Neue Anwälte bei bpv Hügel, Eisenberger und Torggler

Markus Schifferl ©bpv Hügel

Mödling/Wien. Markus Schifferl wird Co-Head Dispute Resolution bei Kanzlei bpv Hügel. Neuzugänge und Beförderungen gibt es auch bei E+H und Torggler.

Markus Schifferl (43), bislang Partner bei Zeiler Floyd Zadkovich, wechselt mit März 2021 zu bpv Hügel als Co-Head für Dispute Resolution. bpv Hügel reagiere damit auf den rasch wachsenden Bedarf nach Schiedstätigkeit in komplexen internationalen und nationalen Streitfällen.

Schifferl wird künftig gemeinsam mit Partner Florian Neumayr die Dispute Resolution-Praxis von bpv Hügel leiten. Er ist auf internationale und nationale Schiedsgerichtsbarkeit spezialisiert und kehrt in gewissem Sinn zu seinen Wurzeln zurück: Schifferl hat zu Beginn seiner Laufbahn bei bpv Hügel als Associate gearbeitet.

Zu seinen heutigen Schwerpunkten zählen Streitigkeiten in den Bereichen Anlagenbau, Bauwirtschaft, Technologie, Energiewirtschaft, Wettbewerbsrecht, Joint Ventures, Gesellschafts- und Privatstiftungsrecht sowie Post-M&A. „Die Expertise von Markus Schifferl ist ein Perfect Match für die Kanzlei insgesamt. Dispute Resolution ist damit einmal mehr einer der besonders stark wachsenden Bereiche bei bpv Hügel“, so Florian Neumayr, Co-Managing Partner bei bpv Hügel.

Dr. Markus Schifferl, LL.M. (UCL) ist seit 2008 als Rechtsanwalt zugelassen. Er vertritt Mandanten in ICC-, VIAC-, UNCITRAL-, DIS-, SCAI und Ad-hoc-Schiedsverfahren sowie vor österreichischen Gerichten und ist Fachautor (u.a. Austrian Yearbook on International Arbitration).

Arndt Blaschka ist jetzt Anwalt bei E+H

Arndt Blaschka (29) ist seit 20. Jänner 2021 als selbständiger Rechtsanwalt eingetragen und Substitut im Wiener Büro von Eisenberger+Herzog (E+H). Seine Karriere bei E+H begann er im Sommer 2013 als studentischer Mitarbeiter am Standort Graz. 2014 wechselte er an den Wiener Standort und setzte in seiner Zeit als Konzipient seinen Fokus in den Praxisgruppen Immobilienwirtschaftsrecht und Unternehmensrecht/M&A, heißt es weiter.

Arndt Blaschka ©E+H / Stefan Seelig

Blaschkas Schwerpunkte liegen in der Begleitung von Immobilien- und Liegenschaftstransaktionen sowie Bauträger-, PPP- und Infrastrukturprojekten. Mag. Arndt Blaschka, MSc studierte Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz sowie Immobilienmanagement und Bewertung an der Technischen Universität Wien.

„Gemeinsam mit Arndt Blaschka haben wir innerhalb eines Jahres fünf langjährige MitarbeiterInnen als SubstitutInnen bei uns begrüßt und zwei Partnerpromotions bekannt gegeben – wir sind stolz auf diese Entwicklung““, so Dieter Thalhammer, Partner bei E+H.

Kanzlei Torggler wächst um zwei Anwälte

Gregor Gutleder (31) ist im Februar 2021 zum Rechtsanwalt bei der auf Gesellschafts- und Unternehmensrecht, Private Client und Arbitration/Litigation spezialisierten Kanzlei Torggler aufgestiegen. Er ist vor allem im Bereich Stiftungsrecht und Nachfolgeplanung tätig.

Gregor Gutleder ©Anna Stöcher / Torggler

Gutleder hat seine gesamte juristische Ausbildungszeit bei Torggler absolviert. Davor war er als Berufsanwärter in der Steuerberatung tätig und bringe daher das für seine Spezialgebiete essentielle wirtschaftliche Verständnis mit.

Im Juni 2020 wurde Lukas Wedl (31) – ebenso nach Absolvierung seiner Rechtsanwaltsanwärterzeit bei Torggler – zum Rechtsanwalt ernannt. Sein Schwerpunkt liegt in den Bereichen Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit sowie Erbrecht und Vermögensnachfolge. Außerdem ist im Juni 2020 Barbara Burgmann als Konzipientin zu Torggler gestoßen. Die WU-Absolventin bringt steuer- sowie arbeitsrechtliche Erfahrung mit.

Lukas Wedl ©Anna Stöcher / Torggler

Lukas Wedl wird neben Senior Partner Hellwig Torggler Mitherausgeber der 3. Auflage des Handbuchs Schiedsgerichtsbarkeit im Verlag Österreich und ist Autor des Fachbeitrags zur streitigen Hauptversammlung im in Kürze erscheinenden Handbuch Gesellschafterstreit. Zuvor war er u.a. in der Schiedsrechtspraxis der US-Kanzlei Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr LLP, London/UK.

Kanzleigründer Hellwig Torggler: „Ein Beratungsschwerpunkt unserer Kanzlei ist die Nachfolgeplanung für Unternehmen und Private Clients. Mit der Ernennung von Gregor Gutleder und Lukas Wedl zu Anwälten setzt unsere Kanzlei ihre Wachstumsstrategie mit selbst ausgebildetem Nachwuchs fort.“

 

    Weitere Meldungen:

  1. Mojca Mlakar neue Partnerin bei TPA Slowenien
  2. Hogan Lovells: Andreas von Falck geht ins Board
  3. PBS Holding kauft zu mit Oberhammer
  4. CMS Deutschland berät CGC bei Beteiligung an tink