11. Aug 2021   Business Recht

Rakuten baut 5G-Netz mit Drillisch und 1&1 Versatel: Die Berater

©ejn

Berlin/Singapur. Drillisch und 1&1 Versatel errichten mit Rakuten ein 5G-Mobilfunknetz für Deutschland. Freshfields und Hengeler Mueller helfen dabei.

Die Drillisch Netz AG und 1&1 Versatel Deutschland GmbH sind Tochter- bzw. Schwesterunternehmen der 1&1 AG. Das beauftragte Unternehmen Rakuten Symphony Singapore ist ein Tochterunternehmen der börsennotierten japanischen Rakuten Group.

Gemeinsam mit Rakuten als Generalunternehmer werde 1&1 das europaweit erste vollständig virtualisierte, hochautomatisierte 5G-Mobilfunknetz auf Basis der OpenRAN-Technologie und einer cloud-basierten herstellerunabhängigen Netzarchitektur bauen.

Rakuten übernehme die Verantwortung für die Planung, den Aufbau und den Betrieb des 5G-Mobilfunknetzes von 1&1 mit Ausnahme bestimmter Teilkomponenten (z.B. Antennen-Standorte/passive Netzinfrastruktur, technischer Außendienst und Transportnetz), die von anderen Partnern von 1&1 oder von 1&1 Versatel beigesteuert werden.

Die Beratungsteams

  • Hengeler Mueller berät 1&1 beim Aufbau seines Mobilfunknetzes, für das der 5G-Pakt mit Rakuten ein wichtiger Meilenstein ist. Dabei aktiv sind die Partner Katharina Hesse (Federführung, M&A/Regulierung, Düsseldorf), Sebastian Schneider (Federführung, M&A), Daniela Favoccia, Lucina Berger (beide M&A/Gesellschaftsrecht), Thomas Lang (Immobilienwirtschaft/M&A), Frank Burmeister (M&A), Johannes Tieves (Finanzierung) (alle Frankfurt), Christian Möller (M&A), Dirk Uwer (Regulierung), Wolfgang Kellenter (Gewerblicher Rechtsschutz/IT), Carl-Philipp Eberlein (Versicherungen) (alle Düsseldorf), die Counsel Patrick Wilkening (Gewerblicher Rechtsschutz/IT, Düsseldorf), Johannes Baumann (M&A) und Christian Häußer (Arbeitsrecht) (beide Frankfurt) sowie die Associates Marika Öry, Jan Häller, Moritz Weidemann, Maximilian Kunzelmann (alle Frankfurt), Jesco Lindner, Maxi Ludwig, Daniel Roggenkemper (alle M&A), Michael Schramm (Regulierung), Marvin Geisler (Versicherungen) (alle Düsseldorf).
  • Freshfields Bruckhaus Deringer habe 1&1 gemeinsam mit Hengeler Mueller bei dem Rakuten-Deal beraten. Konkret habe Freshfields seine Expertise im Schnittstellenbereich zwischen Technik und Vertragsgestaltung eingebracht. Das Freshfields-Team wurde geleitet von Partnerin Theresa Ehlen (Commercial, IP/IT) und Partner Norbert Nolte (Dispute Resolution), unterstützt von Vera Ibes (Regulierung, IP/IT), Andreas Schuler (Regulierung), Mark Egeler (IP/IT), Bart Verheijen (Wettbewerbsrecht) und Romy Siebelink (Dispute Resolution).

 

    Weitere Meldungen:

  1. EQS mit Roadshows zu Whistleblowing-Gesetz
  2. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  3. Advant Beiten jetzt bei Legal Tech Hub Europe (LTHE)
  4. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr