28. Apr 2022   Recht

Latham & Watkins berät Flender bei Moventas-Übernahme

©ejn

Frankfurt/Brüssel. Latham & Watkins hat den deutschen Windkraftzulieferer Flender bei der fusionskontrollrechtlichen Freigabe der Übernahme des finnischen Unternehmens Moventas beraten.

Die Anwaltskanzlei Latham & Watkins hat die deutsche Flender GmbH bei der fusionskontrollrechtlichen Freigabe der Übernahme des finnischen Unternehmens Moventas beraten. Beide Unternehmen sind Hersteller von Windkraftgetrieben. Zwei Monate nach Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung zur Übernahme hat das deutsche Bundeskartellamt laut den Angaben die Transaktion im Rahmen einer Phase-1-Prüfung freigegeben.

Das Beratungsteam

Das Team bei Latham & Watkins wurde von den Partnern Max Hauser (Frankfurt) und Luca Crocco (Brüssel) geleitet und umfasste u.a. die Associates Robert Benditz, Alisia Haber und Helena Hofmann.

    Weitere Meldungen:

  1. EQS mit Roadshows zu Whistleblowing-Gesetz
  2. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  3. Advant Beiten jetzt bei Legal Tech Hub Europe (LTHE)
  4. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr