Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Pflegeplattform HeldYn startet mit Cerha Hempel

Thomas Trettnak ©Cerha Hempel

Österreich. Wirtschaftskanzlei Cerha Hempel begleitet die Pflegeplattform HeldYn beim Marktstart und der ersten Finanzierungsrunde.

Anwaltskanzlei Cerha Hempel hat die Pflegeplattform HeldYn (die HeldYn CARE GmbH) bei ihrem Marktstart und bei der ersten Finanzierungsrunde begleitet: Um den Wachstumskurs der innovativen Pflegeplattform weiter zu unterstützen, sei jetzt eine erste Finanzierungsrunde mit Investor*innen aus dem DACH-Raum abgeschlossen worden.

Im Zuge dessen wurde laut den Angaben auch die AS2K GmbH, die Investmentgesellschaft von Unternehmer, Investor und Berater Sebastian Kurz sowie C-Quadrat Gründer Alexander Schütz als weiteres Investorenteam gewonnen.

Das Unternehmen

Über HeldYn können Gesundheitsfachkräfte freiberuflich tätig werden, um selbst zu entscheiden, wann und wieviel sie arbeiten möchten – zu deutlich höherem Stundenlohn, wie es heißt. HeldYn starte das Angebot in Wien und Umgebung und biete pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit, sich in den eigenen vier Wänden und außerhalb individuell versorgen zu lassen. Die Gründerinnen sind selbst diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen mit über 12 Jahren Management-Erfahrung im Gesundheitswesen.

Man sehe großes Potenzial in einer flexiblen, verlässlichen Vermittlung von professionellen Pflege- und Therapiedienstleistungen in Österreich: „Arbeitsbedingungen und Leistungsqualität in der Pflege verschlechtern sich stetig. Uns war klar, es muss sich jetzt etwas ändern“, so Co-Founderin Sabine Niedermüller. Die neue Plattform biete Pflege und Therapie daheim in entsprechender fachlicher Qualität und gebe Menschen die bei der Arztsuche bereits selbstverständliche Möglichkeit, sich selbstbestimmt seine Versorgung zu wählen. „Mit der richtigen hochqualifizierten Pflege daheim lässt sich mancher Umzug in eine Pflegeeinrichtung verhindern“, so Co-Founderin Simone Mérey.

Das Beratungsteam

HeldYn CARE GmbH wurde von Cerha Hempel unter der Federführung von Thomas Trettnak (Partner, Corporate M&A), Bogdan Capra und Fabian Kraft (beide Associates, Corporate M&A) sowie Armin Schwabl (Partner, Regulatory), Navid Dersch (Associate, Regulatory) und Alina Alavi Kia (Senior Attorney, IP) beraten.

Weitere Meldungen:

  1. Taylor Wessing holt Sabine Meister für Öffentliches Recht
  2. Thomas Grützner leitet Litigation & Trial bei Latham
  3. Anna Gaich wird neue Partnerin bei Kanzlei ScherbaumSeebacher
  4. Finanzstrafen: Mit Klaus Hübner im Prozess-Simulator und am Kamin