Business, Recht

Partners Group übernimmt Breitling mit NKF

©ejn

Schweiz. NKF und Clifford Chance beraten die Partners Group bei der Übernahme eines Mehrheitsanteils am Uhrenhersteller Breitling. Verkäufer ist CVC.

Die Partners Group, die derzeit Assets im Volumen von rund 131 Milliarden US-Dollar verwaltet, übernimmt den Breitling-Anteil für ihre eigenen Klienten, heißt es in einer Aussendung der beratenden Anwaltskanzlei Niederer Kraft Frey (NKF) aus der Schweiz. Lead Counsel der Transaktion war Wirtschaftskanzlei Clifford Chance.

Im Jahr 2021 hat Partners bereits einen Minderheitsanteil an Breitling erworben. Der bisherige Mehrheitseigentümer CVC, ebenfalls ein Investmenthaus, will laut Schweizer Medienberichten an Bord bleiben, in einigen Jahren sei ein Börsegang möglich.

Der Uhrenhersteller

Die Breitling SA gehört zu den bekannten Schweizer Uhrenherstellern im Luxus-Marktsegment, wurde im Jahr 1884 gegründet und gilt als einer der Erfinder der modernen Armbanduhr. Heute positioniert man sich als „casual, inclusive, and sustainable luxury brand“.

Im Team von NKF für die Partners Group waren federführend Partner Ulysses von Salis und Senior Associate Katalin Siklosi aktiv; außerdem die Associates Naomi Loretz (alle Corporate/M&A) und Binderiya Gan-Ayush sowie Counsel Janine Reudt-Demont (beide Data Protection, IP/IT) und Partner Nicolas Birkhäuser aus dem Antitrust-Team.

    Weitere Meldungen:

  1. Ex-Kanzler Christian Kern wird Beirat bei Zachert Private Equity
  2. Worth Capital investiert in LNG-Terminal mit Latham & Watkins
  3. Jungheinrich kauft Storage Solutions mit Freshfields
  4. Events für Gründer und Investoren von Uni Graz und E+H