Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Finanz, Recht

Volksbank Wien holt sich 500 Mio. Euro: Die Kanzleien

Claus Schneider ©amriphoto.com / Wolf Theiss

Wien. Schönherr berät die Banken bei der Ausgabe von 500 Mio Euro Tier 2-Kapital durch die Volksbank Wien AG. Wolf Theiss betreut die Emittentin.

Schönherr hat die Joint Lead Manager – darunter Danske Bank, Erste Group, ING, Natixis und UBS – bei der Ausgabe von 500 Mio Euro 5.750% Fixed to Fixed 10.25NC5.25 Subordinated Notes (Tier 2) durch die Volksbank Wien AG beraten. Die Volksbank Wien ist Spitzeninstitut des Volksbankensektors in Österreich.

Die Emission

Die Schuldverschreibungen sind Ergänzungskapital (Tier 2) im Sinne der EU-Vorschriften und wurden nach österreichischem Recht am 21. März 2024 unter dem Programm zur Begebung von Schuldverschreibungen der Volksbank Wien AG erfolgreich begeben und bei institutionellen Investoren und geeigneten Gegenparteien platziert, heißt es in einer Aussendung.

Die Schuldverschreibungen haben eine Laufzeit von zehn Jahren und drei Monaten, einen Zinswechseltag am 21. Juni 2029, sind im Juni 2034 fällig und weisen eine Stückelung von je 100.000 Euro auf. Sie sind zum Amtlichen Handel der Wiener Börse zugelassen.

Die Emissionsbanken (Joint Lead Manager) für die Emission umfassten insbesondere Danske Bank (Dänemark), Erste Group (Österreich), ING (Niederlande), Natixis (Frankreich) und UBS (Deutschland).

Die Beratungsteams

  • Das Schönherr-Team bestand aus Christoph Moser (Partner, Co-Leiter der Schönherr-Kapitalmarktpraxis), Angelika Fischer (Rechtsanwältin; beide Federführung), Daniel Gritsch (Rechtsanwaltsanwärter) und Clemens Stockhammer.
  • Wolf Theiss Rechtsanwälte (Claus Schneider, Nikolaus Dinhof-Renezeder, Sebastian Prakljacic, Rainer Holweg und Peter Marcher) beriet die Volksbank Wien als Emittentenanwalt.

Weitere Meldungen:

  1. Lindsay kauft 49,9% an Pessl Instruments mit Baker McKenzie
  2. BMD Unternehmertagung 2024: Fallen in Vermietung & Verpachtung
  3. Sonja Barnreiter ist jetzt Anwältin bei Metzler & Partner
  4. OGH: Eine „Wirtschaftskanzlei“ muss keine Anwaltskanzlei sein