09. Dez 2011   Recht

Weißrussland zwingt Telekom Austria zur Buchhaltung nach Hochinflations-Regeln

Ab sofort wendet Österreichs größtes Telekom-Unternehmen, die Telekom Austria („A1“), Hochinflations-Regeln in der Buchhaltung an – jedenfalls was Weißrussland betrifft.

Der Grund: Wegen der galoppierenden Inflation in dem Land haben die „Big Four“, also die vier größten Wirtschaftsprüfungsunternehmen, die Anwendung der „Rechnungslegung für Hochinflationsländer“ ab dem vierten Quartal 2011 verordnet. Dies geschieht zum ersten Mal in einem europäischen Land. Weiter auf >> Steuer.Extrajournal.Net

    Weitere Meldungen:

  1. SteuerExpress: Das Pendlerpauschale bei zwei Wohnsitzen, der Zuzugsfreibetrag bei Forschertätigkeit und mehr
  2. Rechnungswesen für die Praxis: RWP feiert den 15er
  3. 25 Jahre RuSt: Ist den Bilanzen noch zu trauen?
  4. Neues Fachwörterbuch zum Steuerrecht