03. Jun 2014   Bildung & Uni Business

Manz: Praxisbuch über die Preisbildung von Bauleistungen

© Manz
© Manz

Wien. Die Preisbildung von Bauleistungen ist eine der schwierigsten Aufgaben für Unternehmer und Kalkulanten in Baufirmen. Kalkuliert man so, dass alle vorhersehbaren Kosten und Risiken gedeckt sind, kann es passieren, dass man im Wettbewerb zu teuer ist und keinen Auftrag erhält. Kalkuliert man andererseits zu knapp, erhält man zwar Aufträge, findet sich aber betriebswirtschaftlich auf dünnem Eis.

Der Verlag Manz hat zu diesem Thema das Werk „Preisbildung & Preisumrechnung von Bauleistungen” in 2. Auflage herausgebracht.

Das Praxishandbuch erläutert die Grundlagen der Bildung von Baupreisen, die Kalkulation von Baupreisen gemäß der ÖNORM B 2061, Spezialprobleme der Preisbildung, die Grundlagen und Sonderfälle der Preisumrechnung und ein detailliertes Kalkulationsbeispiel anhand eines konkreten Projektes.

Link: Manz

    Weitere Meldungen:

  1. CEO-Ranking: Die Medienpräsenz und der Erfolg
  2. Neues Fachbuch zum verkürzten Privatkonkurs
  3. Handbuch: Verschmelzung, Spaltung, Umwandlung
  4. Kunst und Wettbewerbsrecht im Art Space versammelt