19. Jan 2016   Bildung & Uni Recht

Neues Buch: Wichtige Entscheidungen zum Nebenstrafrecht

©Verlag Österreich
©Verlag Österreich

Wien. Mehr noch als das Strafgesetzbuch unterliegt das österreichische Nebenstrafrecht auf Grund der Vielzahl der in einzelnen Materiengesetzen enthaltenen strafrechtlichen Bestimmungen einem stetigen Wandel, heißt es im Verlag Österreich.

Der nun in 6. Auflage erscheinende erste Halbband „Nebenstrafrecht“ (Das österreichische Strafrecht, Dritter Teil, Band 1; Mayerhofer / Salzmann) umfasse alle strafrechtlich relevanten Gesetze von A wie „Anti-Doping-Bundesgesetz (ADBG)“ bis L wie „Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG)“.

Inhalt und Autoren

Der Schwerpunkt dieser Gesetzesausgabe liege bei der Entscheidungssammlung. Neben der Judikatur des Obersten Gerichtshofs werden auch Entscheidungen der Oberlandesgerichte, in Einzelfällen auch die Rechtsansicht der Generalprokuratur bzw des Bundesministeriums für Justiz berücksichtigt.

Gesetzestexte und Judikatur befinden sich auf dem Stand 1. Juli 2015. Generalanwalt Prof. Dr. Christoph Mayerhofer ist Sektionsleiter im Bundesministerium für Justiz i.R. Dr. Harald Salzmann ist Erster Oberstaatsanwalt der Oberstaatsanwaltschaft Wien.

Link: Verlag Österreich

 

    Weitere Meldungen:

  1. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  2. Der Einzelabschluss im Fokus 
  3. Neues digitales Info-Tool mybooklink bei Facultas
  4. Buch „Nachhaltigkeitsschachbrett“ von Berater Kearney