27. Jan 2016   Recht

Ex-Generali Center ersteht neu, Brandl & Talos berät

Wien. Anfang 2016 wurde der Startschuss für die Umbauarbeiten des bisher als „Generali Center“ betriebenen Einkaufszentrums auf der Wiener Mariahilfer Straße erteilt. Die seit mehreren Jahren von der Redevco-Gruppe gehaltene Immobilie wird grundlegend revitalisiert und reorganisiert.

Als langjähriger Berater von Redevco begleitet Brandl & Talos dieses Projekt bereits seit 2013. Christopher Schrank und Katharina Aretin haben Redevco dabei insbesondere in Zusammenhang mit Mietverträgen – sowohl mit den zum damaligen Zeitpunkt noch bestehenden als auch mit den neuen Mietverträgen für die Zeit nach der Reorganisation-, bei Fragen des Gesellschaftsrechts, Wohnungseigentumsrechts und bei rechtlichen Angelegenheiten der Hausverwaltung beraten und unterstützt, so die Kanzlei. Dabei sei besonders auf den Grundsatz der Nachhaltigkeit Wert gelegt worden.

Der neue Eigentümer

Die Immobilienverwaltungsgruppe Redevco ist eine europäische Immobilienanlagegesellschaft mit dem Schwerpunkt auf Einzelhandelsimmobilien und einem europaweiten Portfolio von derzeit rund 400 Immobilien an Top-Standorten in Großbritannien, Frankreich, Belgien, den Niederlande, Deutschland, Spanien, Portugal, der Schweiz, Ungarn und Österreich.

Link: Brandl & Talos

 

    Weitere Meldungen:

  1. Zinserhöhungen und Liebhaberei bei Vorsorgewohnungen: Was hilft
  2. Zinsen steigen: Bei Immos droht Liebhaberei, warnt Mazars
  3. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  4. „Genormte grüne Gebäude sind Wettbewerbsvorteil“