15. Jun 2016   Recht Tech

Andritz mit Whistleblowing-Software von Wolf Theiss

Gernot Rauter ©Wolf Theiss
Gernot Rauter ©Wolf Theiss

Wien. Die RBS Responsible Business Solutions GmbH – eine IT-Consulting Tochter der Großkanzlei Wolf Theiss – hat mit Andritz einen Industriekonzern als Kunden für ihr neu entwickeltes Hinweisgebersystem SecuReveal an Bord geholt.

Andritz hat SecuReveal laut den Angaben seit 9. Juni 2016 im Einsatz. Die hochsichere, online-basierte „Whistleblowing“-Software unterstütze Unternehmen bei der Umsetzung ihres Compliance-Systems.

Die Andritz-Gruppe mit Hauptsitz Graz ist einer der weltweit führenden Technologiekonzerne mit mehr als 24.000 Mitarbeitern an über 250 Standorten und einem Umsatz von rund 6 Mrd. Euro.

Aktives Compliance-Management

„SecuReveal hat uns aus vielen Gründen überzeugt – von der einfachen Implementierung über die hohe Datensicherheit bis hin zur Kompatibilität mit unseren Unternehmensstrukturen“, so Alexander Krause, Group Compliance Officer von Andritz. „Unseren Mitarbeitern und Stakeholdern steht nun ein einfach zu bedienendes, absolut sicheres Hinweisgeber-System zur Verfügung, mit welchem mögliche Compliance-Verstöße auch anonym an die Compliance-Beauftragten gemeldet werden können. Wir nehmen unsere Compliance-Verantwortung ernst und sind für etwaige künftige Herausforderungen gerüstet.“

Erster internationaler Kunde

„Wir freuen uns, ein etabliertes Unternehmen wie Andritz als ersten internationalen Kunden für unsere Whistleblowing-Software gewonnen zu haben“, so Gernot Rauter, Geschäftsführer von Responsible Business Solutions und CFO von Wolf Theiss.

SecuReveal ermögliche Hinweisgebern, weltweit rund um die Uhr interne Missstände und Regelverstöße anonym an eine designierte Stelle im Unternehmen oder Konzern zu melden. Das Absenden von Meldungen erfolge unter Gewährleistung der Anonymität des Hinweisgebers, wenn dieser seine Identität nicht offenlegen will. Über das sichere Kommunikations-Tool können Hinweisgeber aber mit der zuständigen Stelle im Unternehmen auf eigenen Wunsch auch in einen anonymen Dialog treten, was Rückfragen zulässt und damit zur besseren Aufarbeitung der Meldung beitrage.

Link:

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Geld für TeamViewer mit Freshfields
  2. JDC Group holt Großmakler Ecclesia an Bord
  3. Ein Viertel lässt sich häufig von Verkehrs-Apps leiten
  4. Zwei Pioniere der Quantenphysik ausgezeichnet