20. Jun 2016   Bildung & Uni Recht

Neues Buch: Populärkulturelle Rechtsdarstellungen

Wien. Das neue Facultas-Buch „Recht populär“ zeigt, wie Film und TV, Theater, Journalistik und Belletristik Rechtsthemen darstellen.

Rechtspolitische Botschaften in Film und Fernsehen rücken ebenso in den Fokus wie die Wahrnehmung juristischer Berichterstattung in den Medien, so der Verlag. Der Bogen spanne sich vom seriellen Erzählen in „Crime Series“ bis zur theatralen Seite des Gerichts und internationalen Vergleichen mit italienischen und US-amerikanischen Formaten.

Link: Facultas

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  2. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  3. Der Einzelabschluss im Fokus 
  4. Neues digitales Info-Tool mybooklink bei Facultas