23. Nov 2016   Business Personalia Recht Steuer

Corporate- und M&A-Spezialist Oliver Stauber bei CMS

Wien. Oliver Stauber (38) ist zurück im Wiener Corporate Transactions Team von CMS. Neben Corporate/M&A ist er hauptsächlich auf Steuerrecht und Stiftungsrecht sowie Start-up-Unternehmen spezialisiert. 

Abgesehen davon berate er zu Compliance- und Organhaftungsfragen, wo er auch eine Zusatzausbildung im Bereich Governance Excellence mitbringt.

Der Werdegang

MMag. Oliver Stauber absolvierte die Studien Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Rechtswissenschaften an der Universität Graz. Seine Beraterkarriere begann der gebürtige Kärntner bei Wirtschaftstreuhandgesellschaften bzw. Beratern, darunter Deloitte, Capgemini und PwC.

Oliver Stauber ©CMS
Oliver Stauber ©CMS

Nach sieben Jahren in der Steuer- und Wirtschaftsprüfung sowie Unternehmensberatung wechselte Stauber 2011 in die Anwaltschaft. Er ist seit November 2014 eingetragener Rechtsanwalt. Nach seiner Ausbildungszeit bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Wien begann er im Oktober 2015 bei CMS.

Kurz danach wechselte er im Rahmen eines einjährigen Secondments in die Rechtsabteilung einer Mandantin (Siemens) und war dort laut den Angaben besonders in den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A sowie Vertrags- und Gewerberecht tätig.

Stauber ist Aufsichtsrat in Unternehmen und Mitherausgeber des kürzlich erschienen Buchs „Philantrophie 2.0“.

Link. CMS

 

    Weitere Meldungen:

  1. Hogan Lovells berät HR Group beim Erwerb von Vienna House
  2. Soziallotterie Onestly geht an den Start mit Hogan Lovells
  3. Symposion: Rechtsstaatlichkeit im Fokus
  4. Bonds von der Erste Group: Schönherr und Wolf Theiss helfen