28. Dez 2016   Recht

Oberster Gerichtshof modernisiert seine Internet-Präsenz

Wien. Der Oberste Gerichtshof (OGH) präsentiert sich jetzt in seinem neuem Online-Auftritt.

Die neue Website des Obersten Gerichtshofs ist am 22. Dezember 2016 online gegangen; Ziel sei, den Außenauftritt des Höchstgerichts moderner, übersichtlicher und benutzerfreundlicher zu gestalten.

Die Umstellungsarbeiten werden bis Mitte Jänner 2017 endgültig abgeschlossen sein, so der OGH.

Link: OGH

 

    Weitere Meldungen:

  1. Klimaschutz-Kläger rufen die Höchstgerichte an
  2. OGH urteilt zu Irreführung bei befristeten Sonderangeboten
  3. Nach Posten-Chats: OGH-Vizepräsidentin leitet nicht mehr
  4. Keine Zinsen während Corona-Kreditstundung, so OGH