Andrea Guffanti wird Interim-CEO bei Aon Austria

Wien. And­rea Guf­fan­ti (45) lei­tet ab sofort als Interim-CEO die Aon Hol­dings Aus­tria Gesell­schaft m.b.H. 

Er wer­de damit für die gesam­ten Akti­vi­tä­ten des größ­ten Bera­ters für Risi­ko­ma­nage­ment und Ver­si­che­rungs­lö­sun­gen in Öster­reich ver­ant­wort­li­ch sein, heißt es beim Unter­neh­men: Vor­gän­ger Micha­el Kleiter-Bingel habe Aon ver­las­sen.

Das Statement

Car­lo Cla­va­ri­no, Vor­sit­zen­der Aon Euro­pa, Naher Osten und Afri­ka: “And­rea, der vie­le Jah­re in Lon­don ver­schie­de­ne Füh­rungs­po­si­tio­nen beklei­de­te, hat in den letz­ten drei Jah­ren die Aon Wachs­tums­stra­te­gie in Spa­ni­en und Por­tu­gal sehr erfolg­reich eta­bliert.“

Zu den Auf­ga­ben des neu­en CEO gehört die Umset­zung der bereits besie­gel­ten Zusam­men­füh­rung mit der VERO Ver­si­che­rungs­mak­ler GmbH. „Auf­grund des kürz­li­ch getä­tig­ten Invest­ments nimmt Öster­reich eine Schlüs­sel­funk­ti­on in der Aon Grup­pe ein. Mit dem Wech­sel in der Geschäfts­füh­rung wird die Fort­set­zung des stra­te­gi­schen Wachs­tums sicher­ge­stellt“, so Cla­va­ri­no.

Link: Aon

 

Kommentieren: