Ratgeber zu Pflegegeld und Pflegeheim neu

16. Apr 2018   Bildung & Uni Recht Tipps
Pflege Ratgeber c Linde
©Linde

Pflege daheim oder im Heim? 450.000 Menschen beziehen in Österreich Pflegegeld, sind also auf Betreuung und Hilfe angewiesen. Ein Ratgeber dazu wurde jetzt aktualisiert.

Die Angehörigen stehen vor der Herausforderung, die Pflege zu organisieren, heißt es beim Linde Verlag. Sie stehen vor Fragen wie:

  • Welche Möglichkeiten der Pflege gibt es?
  • Ist die Pflege zu Hause oder das Heim die bessere Lösung?
  • Wie findet man einen guten Pflegedienst oder das passende Heim?
  • Ist eine Erwachsenenvertretung erforderlich oder gibt es Alternativen?
  • Wo erhält man Rat und Hilfe und natürlich auch: Was kostet das alles?

Der Pflege-Ratgeber soll Betroffene und ihre Angehörigen informieren. Die jetzt erschienene 2., aktualisierte Auflage berücksichtigt insbesondere die Änderungen durch das 2. Erwachsenenschutz-Gesetz ab 1. Juli 2018.

Die Autoren

Mehrere Fachautoren haben am Inhalt mitgewirkt. Die Herausgeber sind:

  • Dr. Peter Resetarits, Sendungsverantwortlicher für „Bürgersendungen“ im ORF. Er präsentiert die Sendungen „Bürgeranwalt“, „Schauplatz Gericht“, „Am Schauplatz“ und „Bürgerforum“.
  • Mag. Nikolaus Weiser, Rechtsanwalt in Wien, spezialisiert auf Familienrecht und Konsumentenrecht.

Link: Linde Verlag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Ein Ratgeber für Steuerberater im Katastrophen-Modus
  2. Das neue Aktienrecht: Band 2 des Manz-Kommentars
  3. Bibel für reuige Steuersünder: Handbuch Selbstanzeige
  4. Autonomes Fahren: Stand der Technik, Stand des Rechts