Neues zu Daniel Weisz und PHH, Rödl und Standort Linz

14. Jun 2018   Personalia Recht Steuer
Daniel Weisz Credit PHH 300x200
Daniel Weisz ©PHH

Im Überblick. PHH Rechtsanwälte verstärkt die Sportberatung mit Ex-Fußballspieler Daniel Weisz und wird Fußball-Sponsor. Rödl & Partner wiederum baut am Standort Linz aus.

Wirtschaftskanzlei PHH holt Daniel Weisz (28) ins neu formierte Sportrechts-Team: Man setze damit einen Fokus auf die Beratung im Sportmanagement. Weisz hat Rechtswissenschaften an der Universität Wien studiert, war selbst jahrelang als Fußballspieler aktiv (u.a. Regionalliga Ost) und ist auf Sportrecht spezialisiert.

Nun wird er gemeinsam mit PHH Managing Partner Stefan Prochaska den Bereich der Vereins- und Sportlerberatung auf- und ausbauen, so die offizielle Anweisung des neuen Trainers. Weisz: „Fußball ist ein Geschäft, bei dem Vereine und Sportler oft vor juristisch und strategisch herausfordernden Fragen stehen.“ Prochaska: „Ich freue mich, dass wir mit Daniel Weisz einen absoluten Profi gewinnen konnten. Mit unserer Expertise im Sportrecht, Sportmanagement und Transferverhandlungen betreuen wir Sportler professionell bei der Karriereplanung und in allen juristischen Bereichen.“

Arbeitsgebiete für PHH seien u.a. die Beratung bei der Vermittlung an Vereine, bei Transferverhandlungen, Arbeitsverträgen, Ablösen, Sponsoringverträgen, Streitpunkten zwischen Sportlern und Vereinen bis hin zur Beratung in Finanzsachen.

Weiters ist die Wiener Anwaltskanzlei ab sofort Haupt- und Trikotsponsor des Döblinger Vereins Fortuna05 (2. Landesliga), der 1905 als einer der ältesten Wiener Fußballvereine gegründet wurde. PHH setze damit ein Statement für die Sportförderung und werde sich auch in der Nachwuchsarbeit der Fortuna05 engagieren. Der Klub wird in „PHH Fortuna05“ unbenannt.

Rödl & Partner baut in Oberösterreich aus

Rödl & Partner will in Österreich weiter expandieren: Nachdem erst vor kurzer Zeit der Standort Wien aufgewertet worden ist, sei jetzt auch im oberösterreichischen Linz eine Niederlassung eröffnet worden. Dort werde der Schwerpunkt neben den klassischen Bereichen der Steuerberatung insbesondere auf der Wirtschaftsprüfung liegen.

Dazu zählen neben der Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen, die nach nationalen oder nach internationalen Vorschriften erstellt wurden, auch die Abwicklung von Reviews und IT-Audits, die Beratung bei komplexen Fragestellungen im Rahmen der internationalen Rechnungslegung sowie die Durchführung von Sonderprüfungen, heißt es weiter.

Die Geschäftsführung in Linz übernimmt Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Admir Omeradzic. Gleichzeitig werde er auch die Leitung der Zweigstelle von Rödl & Partner in Ried im Innkreis innehaben.

Omeradzic war mehrere Jahre in einer internationalen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig, bevor er in die Geschäftsführung einer lokalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wechselte. Im Bereich der Steuerspezialberatung und M&A-Beratung vertraue auch Linz auf Andreas Baumann, Geschäftsführer von Rödl & Partner am Standort Wien.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Drei neue Partner in der TPA-Führungsriege
  2. Kein Sommerloch bei Tax & Legal, klagt Deloitte
  3. Vier neue Directors bei Deloitte Österreich
  4. Debriacher und Hufnagel sind jetzt Partner bei EY