14. Dez 2020   Personalia Recht Steuer

Beförderungen bei Weber & Co, LBG und Hasch & Partner

Philipp Baubin ©Weber & Co / Gregor Titze

Wirtschaftskanzleien. Drei neue Equity Partner ernennt Weber & Co. LBG Österreich holt Sascha Springer für Arbeitsrecht, Maximilian Hofmaninger ist Anwalt bei Hasch & Partner.

Drei neue Equity Partner und damit Neuzugänge in der Führungsebene gibt es bei der Wiener Wirtschaftskanzlei Weber & Co:

Neueinsteiger Philipp Baubin wird mit Jänner 2021 Equity Partner, mit Spezialgebiet Finance: Die Sozietät will damit Unternehmen und Banken eine „umsichtige Transaktionsstrukturierung und effiziente Unterstützung bei der Durchführung ihrer Finanzierungsvorhaben“ bieten, wie es heißt. Weber & Co hat traditionell eine starke Position im Finanzrecht, Partner Christoph Moser wechselte allerdings heuer zu Schönherr. Philipp Baubin sei nun der ideale neue Partner, um Unternehmen und Banken bei der Strukturierung von Finanzierungen und Kapitalmarktransaktionen zu begleiten, so Stefan Weber, Partner Weber & Co.

Baubin war von 2011 bis 2015 Associate bei Skadden und zuletzt Partner bei Herbst Kinsky. Er ist seit 2010 eingetragener Rechtsanwalt und absolvierte sein Studium an der Uni Wien (Mag.iur. 2004, Dr.iur. 2007) sowie Donauuniversität Krems (LL.M. 2007, MBA 2007). Seine Beratungstätigkeit umfasse alle Arten der Darlehensfinanzierung, Kapitalmarktransaktionen, strukturierte Finanzierungen und Venture Capital.

Mit Georg Burger-Scheidlin will die Kanzlei ihre Praxis im Bereich Private Clients und Gesellschaftsrecht ausbauen. Der Spezialist für Gesellschaftsrecht, Stiftungsrecht sowie Vermögens- und Nachfolgeplanung wird laut den Angaben mit Jänner 2021 Equity Partner bei Weber & Co.

Georg Burger-Scheidlin ©Weber & Co / Gregor Titze

„Wir sind stolz, einen derart hochkarätigen Partner gewonnen zu haben“, so Katharina Kitzberger, Partnerin Weber & Co. Der Neueinsteiger war zuletzt Partner der Burger-Scheidlin Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Er ist seit 2013 eingetragener Rechtsanwalt und absolvierte sein Studium an der Universität Wien (Mag.iur. 2006, Dr.iur. 2011) sowie an der University of Edinburgh (LL.M. 2008).

Eine Beförderung zum Equity Partner gibt es für Klaus Pfeiffer, derzeit Contract Partner im Bereich Immobilien- und Baurecht: Er verfügt über langjährige Erfahrung bei Immobilientransaktionen, Bauträgerprojekten, Bauprojekten und Bauprozessen. In den letzten Jahren habe man sich gemeinsam am Beratungsmarkt für Immobilien- und Baurecht stark positionieren können, so Daniela Witt-Dörring, Partnerin Weber & Co.

Klaus Pfeiffer ©Weber & Co

Pfeiffer ist seit 2018 Contract Partner der Kanzlei. Er absolvierte sein Studium an der Universität Salzburg (Mag.iur. 2005) sowie am University College London (LL.M. 2007) und ist seit 2012 eingetragener Rechtsanwalt. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Immo-Assetklassen Wohnen, Logistik, Retail und Hospitality.

Sascha Springer neu bei LBG

LBG Österreich ist mit 530 MitarbeiterInnen an 31 Standorten eines der großen Beratungsunternehmen im Bereich Steuern, Betriebswirtschaft, Finanz- und Rechnungswesen. Nun gibt es mit Sascha Springer einen Neuzugang auf Führungsebene: Springer verantworte künftig das Kompetenz-Center „Arbeitsrecht“ im Geschäftsfeld „Employer Advice | Payroll“ bei LBG Österreich gemeinsam mit Thomas Ferstl.

Sascha Springer ©LBG

Springer verfügt über eine abgeschlossene Rechtsanwaltsausbildung und bringt einschlägige Berufserfahrung, zuletzt bei Schima Mayer Starlinger, ein. Der gebürtige Wiener hat nach der HAK (Business Academy Donaustadt) Rechtswissenschaften an der Universität Wien studiert und Berufserfahrung beim Gerichtspraktikum und in Anwaltskanzleien gesammelt.

Maximilian Hofmaninger neuer Anwalt bei Hasch & Partner

Für die Beratung insbesondere im Gesellschafts- und Unternehmensrecht gibt es bei Wirtschaftskanzlei Hasch & Partner mit Maximilian Hofmaninger einen neuen Anwalt: Seine besonderen Spezialgebiete stellen Unternehmensgründungen und -nachfolge, das Umgründungsrecht, Unternehmenstransaktionen (M&A) sowie die Beratung von Privatstiftungen dar, so die Kanzlei.

Maximilian Hofmaninger ©Hasch & Partner / Martin Dörsch

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Arbeitsrecht, Erbrecht sowie im Sanierungs- und Insolvenzrecht. Hofmaninger ist vorwiegend am Kanzleistandort in Linz tätig.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Steuerberater: Neue Partner bei LBG, Mazars und Rabel
  2. Healthcare-Deals bei CMS, Gleiss Lutz und mehr
  3. Stadler liefert Rettungszüge an ÖBB mit Cerha Hempel
  4. Dogado übernimmt Herold: Die Berater