07. Apr 2021   Business Recht

Käse-Takeover: Meggle kauft Stegmann mit Gleiss Lutz

©ejn

Wasserburg. Wirtschaftskanzlei Gleiss Lutz begleitet Meggle beim Erwerb von Stegmann Emmentaler Käsereien von der französischen Sodiaal Gruppe.

Mit der Übernahme stärke Meggle seine Position im Produktsegment Käse. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen, heißt es weiter.

Die Unternehmen

  • Die Meggle Gruppe mit Sitz im deutschen Wasserburg am Inn produziert Butter- und Butterspezialitäten, Convenience-Produkte für den Endverbraucher und die Gastronomie sowie funktionale Trockenprodukte für die Lebensmittel-, Pharma- und die Futtermittelindustrie.
  • Die Käserei Stegmann erzielte zuletzt einen Umsatz von rund 120 Millionen Euro und war Teil der größten französischen Molkerei-Genossenschaft, der Sodiaal-Gruppe. An den Standorten Kempten und Altusried sind derzeit etwa 200 Mitarbeiter beschäftigt.

Das folgende Gleiss Lutz-Team hat Meggle im Rahmen der Transaktion beraten: Rainer Loges (Partner, Federführung), Olaf Hohlefelder (beide München), Mathias Boas-Knecht (alle M&A), Johannes Niewerth (Partner), Lesley Milde (beide Real Estate, alle Hamburg), Jacob von Andreae (Partner), Aylin Hoffs (beide öffentliches Recht, Düsseldorf, Jens Günther (Partner), Matthias Böglmüller, Mark Gerigk (alle Arbeitsrecht), Petra Linsmeier (Partner), Tobias Klemm (beide Kartellrecht), Matthias Werner (Counsel), Theresa Uhlenhut, Sebastian Girschick (alle Gewerblicher Rechtsschutz, alle München).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Hogan Lovells: Andreas von Falck geht ins Board
  2. PBS Holding kauft zu mit Oberhammer
  3. CMS Deutschland berät CGC bei Beteiligung an tink
  4. KELAG holt sich grünes Geld mit Müller Partner