05. Mai 2022   Business Recht

Gentherm kauft Automotive-Sparte von Alfmeier mit Gleiss Lutz

©ejn

Autozulieferer. Ein Gleiss Lutz-Team hat das börsenotierte US-Unternehmen Gentherm beim Erwerb des Automotive-Geschäfts der Alfmeier Präzision SE beraten.

Zum US-amerikanischen Recht beriet laut den Angaben ein Team von Kanzlei Honigman LLP. Der Vollzug der Transaktion mit einem Volumen von 177,5 Millionen Euro stehe unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen und sei für das dritte Quartal 2022 geplant.

Die Unternehmen

  • Gentherm ist ein weltweit tätiger Entwickler und Vermarkter von Wärmemanagementtechnologien für Heiz-, Kühl- und Temperaturregelungsanwendungen. Zu den Automobilprodukten gehören klimaregulierbare Sitze mit variabler Temperatur, beheizte Fahrzeuginnenraumsysteme u.a. Gentherm beschäftigt weltweit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist an der Nasdaq börsenotiert.
  • Alfmeier, mit Hauptsitz in Treuchtlingen (Deutschland), ist ein Marktführer im Bereich Lenden- und Massagekomfortlösungen für die Automobilindustrie und verfüge über Know-how in fortschrittlichen Ventilsystemtechnologien, integrierter Elektronik und Software. Mit weltweit 2.200 Mitarbeitern ist Alfmeier in Deutschland, der Tschechischen Republik, den Vereinigten Staaten, Mexiko und China tätig. Sein Automotive-Geschäft erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 232 Millionen Euro.

Das Beratungsteam

Das folgende Gleiss Lutz-Team war für Gentherm im Rahmen der Transaktion tätig: Vanessa Rendtorff (Counsel, Hamburg), Ralf Morshäuser (Partner, München), Patrick Mossler (Partner, Hamburg, alle Federführung), Moritz Lochmann, Julius Scheifele, Julian Aicher (alle München), Michael Knierbein (Hamburg, alle Corporate/M&A), Alexander Molle (Partner), Hannah Bug (Counsel, beide Berlin), Matthias Werner (Counsel, München, alle IP/IT), Manuel Klar (Datenschutz, München), Doris Maria Schuster (Partner, Hamburg) und Hauke Darius Wolf (Frankfurt, beide Arbeitsrecht).

Dabei waren auch Johann Wagner (Partner), Paul Hentschel (beide Steuerrecht, Hamburg), Petra Linsmeier (Partner), Tobias Klemm (beide Kartellrecht, München), Marc Ruttloff (Partner, Stuttgart), Matthias Hahn (Düsseldorf, beide Öffentliches Recht), Caroline Saalwächter-Hirsch (Compliance), Thomas Kulzer (Counsel, Finance, beide Frankfurt), Jacob von Andreae (Partner), Aylin Hoffs, Lennart Förster (alle Außenwirtschaftsrecht, Düsseldorf) und Jonas Rybarz (Counsel, Real Estate, Berlin).

    Weitere Meldungen:

  1. Greystar kauft D90 Tower in Wien mit CMS
  2. Neues Managing Board bei Kanzlei E+H
  3. Handbuch aktualisiert: Steuerrecht von Abgaben bis Zinsen
  4. Geld für Schweizer Gasverbund Mittelland mit NKF