15. Jul 2022   Business Personalia Recht

Vier neue Senior Associates bei Baker McKenzie Wien

Victoria Fink, Sophie Schubert, Nina Lenhard, Andrea Haiden ©Baker McKenzie

Wirtschaftskanzleien. Das Wiener Büro von Baker McKenzie hat Nina Lenhard, Andrea Haiden, Victoria Fink und Sophie Schubert zu Senior Associates befördert.

Die Wirtschaftskanzlei Baker McKenzie hat an ihrem Standort in Wien Nina Lenhard (Kartellrecht), Andrea Haiden, Victoria Fink (beide Arbeitsrecht) und Sophie Schubert (Corporate/M&A) zu Senior Associates ernannt.

Die Werdegänge

  • Nina Lenhard ist seit 2019 bei Baker McKenzie und seit rund sieben Jahren im Bereich Kartellrecht tätig. Vor ihrem Eintritt bei Baker McKenzie war sie bei mehreren Anwaltskanzleien und in der Rechtsabteilung eines börsennotierten österreichischen Unternehmens beschäftigt. Lenhard ist neben Kartellrecht auch auf Energierecht spezialisiert.
  • Andrea Haiden arbeitet seit 2019 im Wiener Büro von Baker McKenzie und ist seit sieben Jahren auf Arbeitsrecht spezialisiert. Ihre Schwerpunkte liegen auf den Themen Arbeitsrechts-Compliance, grenzüberschreitender Personaleinsatz und transaktionsbezogenes Arbeitsrecht.
  • Victoria Fink startete vor vier Jahren bei Baker McKenzie. Ihr Fokus liegt auf dem Arbeitsrecht, insbesondere in der Beratung im Bereich Betriebsübergangsrecht und Restrukturierungen sowie arbeitsrechtliche Vertragsgestaltung und Prozessführung.
  • Sophie Schubert ist seit 2014 Mitglied der Corporate und M&A Practice Group von Baker McKenzie und seit acht Jahren im Gesellschaftsrecht tätig. Sie berät Mandanten bei Umstrukturierungen, M&A-Transaktionen und allgemeinen Aspekten des Gesellschaftsrechts.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Krypto-Crash macht Kluft zwischen Fans und Gegnern tiefer
  2. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  3. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  4. Freshfields und Hogan Lovells helfen bei Glasfaser-Ausbau