06. Sep 2022   Business Finanz Recht

Hengeler Mueller berät Ottonova bei Finanzierungsrunde

©ejn

München. Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller hat den Krankenversicherer Ottonova bei einer Series F-Finanzierungsrunde rechtlich begleitet.

Der digitale Krankenversicherer Ottonova hat eine Series F-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Lead Investor der Series F-Finanzierungsrunde über 34 Mio. Euro, an der sich laut den Angaben auch die bestehenden Investoren beteiligt haben, ist Cadence Growth Capital (CGC).

CGC ist spezialisiert auf Investments in Technologieunternehmen. Ferner soll sich ein Family Office dem Ottonova-Investorenkreis angeschlossen haben. Rechtlich beraten wurde Ottonova bei der Series F-Finanzierungsrunde von der deutschen Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller.

Das Beratungsteam

Das Team bei Hengeler Mueller wurde von Partner Emanuel P. Strehle aus dem Büro in München geleitet und umfasste die Associates Johannes Schmidt und Alexander Berkle (alle Venture Capital).

    Weitere Meldungen:

  1. Geld gibt es fast nur für männlich geleitete Start-ups
  2. Anwälte wollen Tariferhöhung: Protestmaßnahmen
  3. Alexander Hock ist jetzt Anwalt bei Kanzlei FSM
  4. Atlantia verkauft Hochtief-Anteil mit Gleiss Lutz