14. Sep 2022   Business Recht

PharmaLex bringt 1,28 Mrd. Euro per Auktionsprozess mit Noerr

©ejn

Healthcare-Deal. Auctus Capital Partners hat die PharmaLex Holding für 1,28 Mrd. Euro an US-Pharmagroßhändler AmerisourceBergen verkauft. Kanzlei Noerr half beim Bieterverfahren.

Unter Leitung von Florian Becker (London) und Sascha Leske (New York) hat die Kanzlei Noerr vom Münchener Finanzinvestor Auctus Capital Partners AG beratene Fonds bei der Veräußerung der PharmaLex Holding GmbH für 1,28 Mrd. Euro betreut. Käufer ist der an der New York Stock Exchange gelistete Arzneimittelgroßhändler AmerisourceBergen.

Noerrs M&A-Team hat die Verkäufer bei der Healthcare-Transaktion im Auktionsprozess beraten. Durch die Führung des Mandats von London und New York aus habe man die Mandanten über die Zeitzonen hinweg im zeitkritischen Bieterverfahren bei den Verhandlungen mit einem US-Strategen und den damit verbundenen Cross-Border-M&A-Themen unterstützen können.

PharmaLex mit Sitz in Friedrichsdorf/Hessen bietet Dienstleistungen im Bereich der Entwicklung und Zulassung von Arzneimitteln und Medizinprodukten an. Auctus hatte die Gesellschaft 2015 übernommen.

Die Beratungsteams

  • Das Team von Noerr stand unter der Leitung von Florian Becker (Partner, M&A, London) und Sascha Leske (Partner, Private Equity, New York). Dabei waren auch die Associates Marc-Philipp Priesmeyer (London/Berlin); Nils Elias Wilfert, Mira Fuge, Tobias Zorn (New York) und Timm Gaßner (München; alle M&A/Corporate).
  • Käufer AmerisourceBergen wurde von Freshfields Bruckhaus Deringer beraten. Das grenzüberschreitende Team wurde von den M&A-Partnern Damien Zoubek (New York), Lars Meyer (Frankfurt/Berlin) und Philipp Pütz sowie den Associates Sandy Ge und Henri Conze (alle Düsseldorf) geleitet.

    Weitere Meldungen:

  1. Greystar kauft D90 Tower in Wien mit CMS
  2. Neues Managing Board bei Kanzlei E+H
  3. Handbuch aktualisiert: Steuerrecht von Abgaben bis Zinsen
  4. Geld für Schweizer Gasverbund Mittelland mit NKF