14. Okt 2022   Business Finanz Recht

Immo-Deal von Edmond de Rothschild REIM mit Görg

Dennis Hog ©Görg

Frankfurt. Wirtschaftskanzlei Görg hat den Euro Industrial Real Estate Fund (EIREF) von Edmond de Rothschild REIM beim Kauf einer Gewerbeimmobilie in Aschaffenburg beraten. Verkäufer ist die Sebold Gruppe.

Euro Industrial Real Estate Fund (EIREF), ein von Edmond de Rotschild REIM (Real Estate Investment Management) verwaltetes Luxemburger Sondervermögen, wurde beim Kauf einer Gewerbeimmobilie in Deutschland von der Anwaltskanzlei Görg rechtlich betreut. Die im bayerischen Aschaffenburg gelegene Gewerbe- und Speditionsliegenschaft wurde laut den Angaben vollvermietet verkauft. Das Objekt verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 15.000 m² und befindet sich in der Nähe des ICE-Bahnhofs. Verkäufer ist die Sebold Gruppe.

Seit seiner Auflage im Dezember 2018 investiert der EIREF in Light-Industrial- und Logistikimmobilien in Ballungsgebieten in den Benelux-Ländern, Deutschland und Frankreich. Das Sondervermögen des offenen Fonds von Edmond de Rothschild REIM hält derzeit laut den Angaben 27 Immobilien. Edmond de Rothschild REIM ist Teil der familiengeführten Gruppe der Edmond de Rothschild Privatbank.

Das Beratungsteam

Das Team bei Görg wurde von Partner Dennis Hog (Immobilienwirtschaftsrecht) geleitet und umfasste unter anderem die Partner Thomas Christner, Michael Gierth (beide Immobilienwirtschaftsrecht), Counsel Cornelia Kinast (Steuerrecht) sowie die Associates Nicoletta Bader und Barbara Frieser.

    Weitere Meldungen:

  1. White & Case holt Woldemar Häring von Allen & Overy
  2. ARE kauft Green Worx mit Cerha Hempel
  3. Teresa Stüttler jetzt Rechtsanwältin bei Baker McKenzie
  4. Immobilienprojekte sicher zum Erfolg führen