24. Nov 2022   Business Finanz Recht

„Blue Weeks“ und Aktionen bei Rechtsschutzversicherern

Johannes Loinger, Vorstandsvorsitzender D.A.S. Österreich ©D.A.S.

Österreich. Rechtsschutz-Spezialist D.A.S. erlässt Unternehmen in der „Blue Weeks“ bis zu fünf Monatsprämien. Und ARAG ruft am 25.11. zum Sale auf.

In turbulenten Zeiten wie diesen treten vermehrt Rechtsfragen und Rechtskonflikte auf, heißt es bei der D.A.S.: Diese rechtliche Verunsicherung mache sich durch einen markanten Anstieg von Kundenanfragen bemerkbar. Der Rechtsschutzspezialist möchte Unternehmerinnen und Unternehmer nach eigenen Angaben mit der Aktion „D.A.S. Blue Weeks“ unterstützen: Bei einem Firmenrechtsschutz-Neuabschluss erhalten diese bis zu fünf Monatsprämien gratis.

„Die Wirtschaftslage hat sich durch unterschiedliche Krisen zugespitzt“, erklärt Johannes Loinger, Vorsitzender des D.A.S. Vorstandes. „Wir bemerken einen erhöhten Bedarf an Rechtsauskünften und rechtlicher Unterstützung, insbesondere von Unternehmensseite. Unsere Prämienaktion D.A.S. Blue Weeks setzt hier an und holt jene Unternehmen ab, die sich noch nicht durch einen adäquaten Firmenrechtsschutz abgesichert haben“, so Loinger weiter.

Chancengleichheit durch rechtliche Absicherung

„Unsere Aktion entlastet österreichische Unternehmerinnen und Unternehmen nicht nur finanziell, sondern sorgt durch die Absicherung mit einem bedarfsgerechten D.A.S. Rechtsschutz dafür, dass auch unsere neuen Kundinnen und Kunden rasch zu ihrem Recht kommen“, so Loinger.

Die D.A.S. Rechtsschutz AG biete mit den D.A.S. Blue Weeks konkret über mehrere Wochen eine Prämienaktion. Bei Antragstellung eines neuen D.A.S. Firmenrechtsschutzvertrages im Zeitraum vom 25. November 2022 bis 31. Jänner 2023 erhalten Neukundinnen und Neukunden je nach Vertragslaufzeit bis zu fünf Monatsprämien gutgeschrieben. Der zukünftige Versicherungsbeginn ist bis zu sechs Monate nach dem Antragsdatum möglich.

Man biete Privat- und Firmen-Kundinnen und Kunden Beratung, Produktlösungen und Unterstützung in Rechtsangelegenheiten sowie umfassende „RechtsService“-Leistungen. Rechtsfragen und Rechtskonflikte sollen rasch und effizient gelöst werden – vor Gericht wie auch außergerichtlich, um finanzielle Risiken von Rechtsstreitigkeiten zu minimieren, heißt es.

ARAG startet herbstlichen Sale

Rechtsschutzversicherer ARAG will laut einer Aussendung „aus Anlass des Black Friday am 25.11. allen Neukunden, deren Antrag auf Versicherungsschutz an diesem Tag bei ARAG einlangt, eine Prämiengutschrift von einem Drittel der Jahresprämie des ersten Versicherungsjahres schenken“. Die Aktion gilt laut den Angaben für Neugeschäft, das am 25.11.2022 bei ARAG einlangt, und zwar sowohl für Privatkunden wie für Unternehmer.

Das Beginndatum des Antrages dürfe spätestens der 1.3.2023 sein. Dabei biete man eine Prämiengutschrift von einem Drittel der Jahresbruttoprämie des ersten Versicherungsjahres, also vier Monatsprämien. Für die Behandlung von etwaigen zusätzlichen Dauerrabatten u.a. gibt es noch weitere Regelungen, so ARAG.

    Weitere Meldungen:

  1. Corona-Klagen: Etappensieg des VKI gegen ARAG
  2. Inflation, Umweltschutz, Arbeitskräftemangel prägen Versicherungsbranche
  3. Kremser Versicherungsforum zu Organ-Haftpflicht & mehr
  4. Robert Karl leitet Privatkunden und Kleinunternehmen bei Drei