30. Jul 2010   Recht

Dorda Brugger Jordis berät conwert bei Haselsteiner-Einstieg und ECO-Übernahme

Andreas W. Mayr und Jürgen Kittel © DBJ

Wien. Andreas W. Mayr (44) und Jürgen Kittel (36), Partner des Public M&A Teams bei Dorda Brugger Jordis, haben die conwert Immobilien Invest SE beim Erwerb von zwei Immobilienpaketen im Wert von EUR 93,15 Millionen von der Haselsteiner Familien-Privatstiftung und der Strabag beraten.

Der Kaufpreis wurde von der conwert im Rahmen eines share-to-share deals mit rund 6,3 Millionen eigenen Aktien bezahlt, die zuvor von conwert im Rahmen der Aktienrückkaufprogramme zurückgekauft wurden.

Bei dieser Transaktion haben außerdem die Dorda Brugger Jordis-Partner Christoph Brogyányi im Bereich Capital Markets und Corporate und Stefan Artner im Bereich Real Estate beraten, heißt es in einer Aussendung der Kanzlei.

Derzeit beraten Andreas Mayr, Tibor Varga und Jürgen Kittel die conwert auch beim freiwilligen Übernahmeangebot an die Aktionäre der ECO Business-Immobilien AG.

Eigene Aktien zwecks Übernahme verwendet

„Der Einsatz von eigenen Aktien einer börsenotierten Gesellschaft als Transaktionswährung stellt eine große Herausforderung dar“, sagt Andreas Mayr, Leiter des Kapitalmarkt-Teams von Dorda Brugger Jordis. „Der Erfolg dieser komplexen Public M&A Transation unterstreicht einmal mehr unsere Spitzenstellung in Österreich.“

Link: Dorda Brugger Jordis

    Weitere Meldungen:

  1. Alexander Hock ist jetzt Anwalt bei Kanzlei FSM
  2. Atlantia verkauft Hochtief-Anteil mit Gleiss Lutz
  3. AmerisourceBergen kauft PharmaLex: Die Berater
  4. BDO holt Steuerkanzlei Baumgartner & Partner an Bord