03. Mrz 2011   Recht

CMS betreut belgischen Handelsriesen Delhaize bei Delta Maxi-Kauf in Südosteuropa

Radivoje Petrikic © CMS

Belgrad/Wien. CMS Reich-Rohrwig Hainz hat die belgische Einzelhandelsgruppe Delhaize beim Kauf der führenden serbischen Handelskette Delta Maxi Group in Serbien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien und in Montenegro betreut.

Mit einem Kaufpreis von 932,5 Mio. Euro handelt es sich um die bisher größte Privattransaktion in Serbien, so Radivoje Petrikic, Partner und CEE-Koordinator bei CMS Reich-Rohrwig Hainz.

Das Closing des Deals wird für das dritte Quartal 2011 erwartet. Der Kauf ist noch von der serbischen Wettbewerbsbehörde zu genehmigen. „Bei dieser Übernahme war die Kombination aus internationaler und lokaler Rechtsexpertise entscheidend“, so Petrikic. “Mit dieser Transaktion ist man in Serbien aufgrund der ungeheuren rechtlichen Komplexität und des Umfangs der Transaktion in eine neue Dimension von M&A-Deals eingetreten.“

Delta Maxi ist in Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Bulgarien und Albanien mit 450 Geschäften und 15.000 Beschäftigten aktiv. Der geschätzte Umsatz für 2011 liegt bei 1,35 bis 1,4 Mrd. Euro. Die Delhaize Group ist bereits in Griechenland und Rumänien vertreten und wird damit zu einer der größten Handelsketten in Südosteuropa.

Link: CMS Reich-Rohrwig Hainz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr
  2. Neuer Standort für die FHWien der WKW im 9. Bezirk
  3. Soravia erwirbt 45 Retail-Immobilien in Österreich
  4. Madaster kommt nach Österreich, PHH hilft