10. Apr 2011   Bildung & Uni Recht

Neues zu Stiftungen, Sozialversicherung, Arbeitsrecht, EU-Unternehmensmobilität und mehr bei Manz

© Manz

Wien. Neuerscheinungen im Verlag Manz haben das Wohnungseigentumsgesetz, Arbeitsrecht, die EU-Verträge, Stiftungen und mehr zum Inhalt.

Auch das Bundes-Umwelthaftungsgesetz und Schmerzensgeld-Entscheidungen sowie das Sozialversicherungsrecht und die neue Unternehmensmobilität im EU-Binnenmarkt werden behandelt.

 

WEG – Wohnungseigentumsgesetz 2002 und HeizKG (Prader), 3. Auflage

Aufgrund zahlreicher neuer Entscheidungen und gesetzlicher Änderungen in der dritten Auflage. Manz Wohnrecht online bietet darüber hinaus eine viermal im Jahr aktualisierte Online-Fassung mit zusätzlichen Entscheidungen, so der Verlag.

——————————————————————————-

 

Sammlung arbeitsrechtlicher Entscheidungen (Tades, Hrsg.), 3. Teillieferung 2010

Die wichtigsten Entscheidungen aus allen Bereichen des Arbeitsrechts, 3. Teillieferung 2010, Jahrgang 79

 

——————————————————————————–

 

Kommentar zu EUV und AEUV (Mayer, Hrsg.), inklusive 110 Ergänzungslieferung

Die Änderungen im EU-Recht durch den Vertrag von Lissabon; die Lieferungen 105 bis 110 beinhalten ua:

  • Der freie Warenverkehr und die Zollunion (Art 28 – 33 AEUV)
  • Dienstleistungen (Art 56 – 62 AEUV)
  • Das auswärtige Handeln der Union und Gemeinsame Handelspolitik (Art 205 – 207 AEUV)
  • sowie Kommentierungen zu Art 5 und 6 EUV, Art 56 – 62 AEUV und 227f AEUV

 

——————————————————————————–

 

Bundes-Umwelthaftungsgesetz (Hinteregger / Kerschner, Hrsg.)

Am 20. Juni 2009 ist das B-UHG in Kraft getreten, das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden. Einige Kernpunkte des Kommentars laut Verlag:

  • Feststellung der Betreibereigenschaft und der Umweltschäden
  • Ablauf des Sanierungsverfahrens
  • Umweltbeschwerde
  • Bezugnahme auf die EU-Richtlinie
  • Verweise auf landesrechtliche Bestimmungen

 

——————————————————————————-

 

Österreichisches, europäisches und internationales Arbeitsrecht (Dittrich / Tades), inklusive 130. Ergänzungslieferung

In der vorliegenden Ausgabe wurde das Stichwortverzeichnis grundsätzlich überarbeitet; die Existenzminimumbeträge 2011 sind enthalten, neu ist das Theaterarbeitsgesetz – TAG (mit Schrifttum und Entscheidungen zum Vorläufer – Schauspielergesetz), u.a.

 

——————————————————————————–

 

Schmerzengeld-Entscheidungen (Danzl), CD-ROM 1/2011

3.048 Entscheidungen aus dem Zeitraum 1980 bis Dezember 2010 auf CD-ROM.

 

——————————————————————————-

 

Tabellen der Gerichtsgebühren 2011 (Stabentheiner / Pötscher), 14. Auflage

Neu in der 14. Auflage sind laut Verlag Tabellen der Gerichts- und Justizverwaltungsgebühren idF Kinderbeistand-Gesetz , Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2010 und Budgetbegleitgesetz 2011.

 

——————————————————————————-

 

Strategische Kommunikationspolitik als Erfolgsfaktor für Gemeinden (Zechner), Schriftenreihe RFG Band 1/2011

Die österreichischen Gemeinden tragen Verantwortung gegenüber vielen verschiedenen Anspruchsgruppen, wie z.B. Bürgern, Unternehmen und Vereinen und stehen daher täglich vor der Notwendigkeit, mit diesen zu kommunizieren. Zudem verstärken aktuelle Anlassfälle, wie die Verschuldungsproblematik, die Bedeutung aktiver Kommunikationspolitik für Gemeinden. Der vorliegende Band bietet eine serviceorientierte Anleitung am Weg zur strategischen Kommunikation, heißt es in einer Aussendung. Er erläutert die Bedeutung strategischer Kommunikation in Zeiten des Wandels, hilft bei der Definition von Kommunikationszielen, -stategien und -maßnahmen, und gibt Tipps zur kommunikativen Krisenprävention und -bewältigung.

 

——————————————————————————-

 

Die eigennützige Privatstiftung (Zollner)

Aus dem Blickwinkel der Stiftungsbeteiligten werden Antworten auf zentrale Fragen des Stiftungsrechts versucht:

  • Stiftungsgeschäft und Widerruf von Stiftungserklärungen
  • Fehlerhafte Stiftungserklärungen
  • Der Stifter im System der Foundation Governance
  • Treuepflichten des Stifters
  • Begründung und Beendigung des Begünstigtenverhältnisses
  • Rückforderung von Zuwendungen an Begünstigte
  • Rechtschutz der Begünstigten

 

——————————————————————————-

 

Beamten-Dienstrecht – BDG (Fellner), inklusive 56. Ergänzungslieferung

Aktuell mit der 57. Ergänzungslieferung behandelt:

  • Novelle BDG und VBG durch das Budgetbegleitgesetz 2011: Karenzurlaub für Väter bereits während des Beschäftigungsverbots der Mutter
  • Anpassung der Hacklerregelung an die Neuregelung im ASVG
  • Änderungen im APG und PG durch das Sozialrechts-Änderungsgesetz 2010
  • EuGH-Urteile betreffend Erholungsurlaub bei Reduzierung des Beschäftigungsausmaßes
  • Berücksichtigung von Vordienstzeiten vor dem 18. Lebensjahr bei Festsetzung des Vorrückungsstichtages

 

——————————————————————————-

 

Die Sozialversicherung der in der gewerblichen Wirtschaft selbständig Erwerbstätigen – GSVG (Teschner / Widlar), inklusive 98. Ergänzungslieferung

Das GSVG (Zweiter bis Fünfter Teil) auf dem Stand des KünstlerInnensozialversicherungs- Strukturgesetz – KSV-SG (BGBl I 2010/92); aktualisiert in Teil II: Unfallversicherung (ASVG)

 

——————————————————————————

 

Die Sozialversicherung der Bauern – BSVG (Teschner / Widlar), inklusive 78. Ergänzungslieferung

Das BSVG (Zweiter bis Fünfter Teil) auf dem Stand des BG über den elektronisch überwachten Hausarrest (BGBl I 2010/64).

 

——————————————————————————-

 

Österr. Verfassungs- und Verwaltungsgesetze (Lienbacher, Hrsg. – “Schäffer”), inkl. 64. Ergänzungslieferung

Der „Schäffer“ enthält 131 ausgewählte Vorschriften von AbfallwirtschaftsG bis ZustellG. Neu mit der 64. Ergänzungslieferung (Stand Dezember 2010) u.a.:

  • RechnungshofG: Vermeidung von Doppelprüfungen durch Abgrenzung der Zuständigkeiten von Rechnungshof und Landesrechnungshöfen, Abgrenzung von Groß- und Kleingemeinden
  • ZivildienstG: verfahrensbeschleunigende Maßnahmen und Sicherstellung disziplinärer Maßnahmen, Maßnahmen für einen zeitgemäßeren Vollzug und legistische Adaptierungen
  • notwendige Anpassungen in VwGG und VfGG

 

——————————————————————————-

 

Unternehmensmobilität im Binnenmarkt (Reininghaus, Hrsg.): Ein Modell zur Einbeziehung ökonomischer Ansätze in das Kartellrecht

Die 22. Europäischen Notarentage fanden im April 2010 unter dem Titel „Unternehmensmobilität im Binnenmarkt – zwischen Sitzverlegung und neuen europäischen Gesellschaftsformen“ in Salzburg statt. Sie leisteten mit Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen laut Verlag einen Beitrag zu folgenden Themen:

  • Sitz und Sitzverlegung im europäischen Gesellschaftsrecht
  • Sitzverlegung: Besteht Bedarf für eine europäische Richtlinie?
  • Auf dem Weg zu neuen europäischen Gesellschaftsformen: Solide Grundlage für europäisches Wirtschaften während und nach der Krise?
  • Besteht Bedarf für die Europäische Privatgesellschaft und wie könnte die EPG aussehen?
  • Wege in die Zukunft: Vorschläge für das europäische Gesellschaftsrecht

 

——————————————————————————–

 

Arbeitszeitgesetz (Grillberger, Hrsg.), 3. Auflage

Die 3. Auflage stellt eine vollkommen überarbeitete und umfangreich ergänzte Fassung des AZG-Standard-Kommentars dar, so der Verlag. Die Ausgabe enthält das Arbeitszeitgesetz idF BGBl I 2010/93 unter Berücksichtigung der einschlägigen Literatur und Judikatur. Im Anhang:

  • die VO (EG) 2006/561 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Harmonisierung bestimmter Sozialvorschriften im Straßenverkehr
  • die VO (EWG) 1985/3821 des Rates über das Kontrollgerät im Straßenverkehr
  • die Arbeitszeit-Richtlinie 2003/88/EG
  • die Lenker/innen-Ausnahmeverordnung – L-AVO
  • die Fahrtenbuchverordnung – FahrtbV
  • die Luftverkehrsbetreiberzeugnis-Verordnung 2008 – AOCV 2008

Link: Manz

 

    Weitere Meldungen:

  1. FlexLex: 4 Jahre Legal Tech
  2. Mit dem Fassungsvergleich alle Änderungen auf einen Blick!
  3. Neues Fachbuch: Energierecht in Umbruchszeiten
  4. Geballte Expertise zum Privatstiftungsrecht