10. Mai 2011   Personalia Recht

Bernd Grama ist neuer Partner bei DLA Piper in Österreich

Bernd Grama © DLA Piper

Wien. Bernd Grama ist ab sofort Partner der internationalen Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach in Wien und verstärkt die Praxisgruppe Finance & Projects.

Weltweit hat DLA Piper heuer bereits 53 Rechtsanwälte in 18 Ländern zu Partnern ernannt, heißt es.

Dr. Bernd Grama (35) ist auf Public Private Partnerships, Gesellschaftsrecht, M&A und allgemeines Vertragsrecht spezialisiert und hat in den letzten Jahren zahlreiche Mandanten in grenzüberschreitenden Transaktionen und Projekten rechtlich beraten, heißt es in einer Aussendung. Er studierte an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz und absolvierte im Anschluss einen LL.M. an der Columbia School of Law in New York. Grama wurde 2005 in New York und 2006 in Österreich als Rechtsanwalt zugelassen. Seit September 2006 war er als Senior Associate für DLA Piper Weiss-Tessbach in Wien tätig.

„Wir freuen uns sehr, Bernd Grama als neuen Partner in unserem Team zu haben. Unsere Klienten schätzen an ihm nicht nur seine hervorragende rechtliche Expertise, sondern vor allem auch seine wirtschaftliche Herangehensweise an rechtliche Problemstellungen sowie seine enorme Professionalität in der Vertretung der Interessen unserer Klienten“, so Claudine Vartian, Managing Partnerin von DLA Piper Weiss Tessbach.

Über DLA Piper

DLA Piper ist nach eigenen Angaben die weltweit größte Anwaltskanzlei. Mit über 4.200 Anwälten an 76 Standorten in 30 Ländern in Europa, Asien, dem Nahen Osten, den USA und Australien biete man ein umfassendes Angebot. In Österreich ist die Kanzlei durch DLA Piper Weiss-Tessbach mit einem Büro in Wien und 150 Mitarbeitern (mehr als 70 Juristen) vertreten.

Link: DLA Piper Austria

 

    Weitere Meldungen:

  1. Susanne Machanek wird Partnerin bei EY Österreich
  2. Kearney holt Markus Hayek als Partner für Health
  3. Robert Richter wird Partner bei Steuerkanzlei TPA
  4. Rosemarie König wird Partnerin bei EY