23. Jan 2012   Recht

Freshfields gründet neue Fachgruppe „Global Financial Investors“

Köln/London. Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat eine neue Fachgruppe für weltweite Finanzinvestoren gegründet. Sie soll die Kompetenz der Kanzlei für Private Equity, Staatsfonds und Anbieter alternativer Finanzierungsformen, sowie ab sofort auch Infrastrukturfonds bündeln. Die neue Gruppe führen Ludwig Leyendecker, bislang bereits Leiter der weltweiten Private Equity-Praxis der Kanzlei, und David Higgins (London), heißt es in einer Aussendung von Freshfields.

„Finanzinvestoren aller Art haben ein zunehmend weltweites Betätigungsfeld. Sie erwarten, dass auch ihre Berater entsprechend aufgestellt sind. Wir beraten seit Jahren erfolgreich bei den großen und komplexesten grenzüberschreitenden Transaktionen. Nicht nur Private Equity-Häuser, sondern auch Staats- und Infrastrukturfonds fragen mehr und mehr diese Expertise nach“, erklärt Ludwig Leyendecker.

Und David Higgins ergänzt: „Wir sind die erste Wirtschaftskanzlei, die ihre Erfahrung für sowohl Private Equity- als auch Infrastruktur- und Staatsfonds sowie alternative Finanzierungsformen weltweit integriert anbietet.“

Link: Freshfields

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?