Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros

26. Sep 2017   Recht

Wien. Anwaltsgruppe Eversheds Sutherland erweitert ihre Präsenz mit der Eröffnung von drei neuen Büros in Luxemburg, Moskau und St. Petersburg.

Damit setze die Gruppe die globale Expansionsstrategie fort und sei jetzt mit 66 Büros in 32 Ländern vertreten.

Im Juni diesen Jahres erfolgte bereits der Start von Eversheds Sutherland in Singapur und Brunei, anschließend im August die Eröffnung des Büros in Düsseldorf.

Die neuen Standorte

Das Büro in Luxemburg, derzeit mit zwei Partnern und fünf Rechtsanwälten, ist vor allem auf die Beratung von Investmentfonds und Wirtschaftsklienten spezialisiert.

Weiters eröffne man zwei Full-Service-Wirtschaftskanzleien in Moskau und St. Petersburg, deren Schwerpunkt auf Gesellschaftsrecht und M&A sowie Liegenschaftsrecht, Prozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht liegen wird. Das Team bestehe aus fünf Partnern und 17 Rechtsanwälten.

„Die strategische Expansion ist ein klar definiertes Ziel unserer globalen Anwaltsgruppe. Luxemburg und Russland sind ein bedeutender Meilenstein in der Umsetzung dieser Strategie. Damit können wir unseren Klienten jetzt Rechtsberatung in zwei weiteren sehr wichtigen Märkten anbieten“, meint Georg Röhsner, Managing Partner von Eversheds Sutherland in Österreich.

Link: Eversheds

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?
  4. Binder Grösswang berät Gesellschafter bei Hinteregger-Verkauf