Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Herbst Vavrovsky Kinsky berät Intel Capital bei Investment in IMS Nanofabrication

Philipp Kinsky © HVK

Wien. Die Wirtschaftskanzlei Herbst Vavrovsky Kinsky hat Intel Capital bei ihrem Equity Investment in IMS Nanofabrication rechtlich beraten. Intel ist Teil eines Konsortiums, dem neben Photronics auch private Investoren angehören.

Das Team von Herbst Vavrovsky Kinsky wurde bei dieser Transaktion von den PE/VC-Spezialisten Philipp Kinsky und Christof Strasser geleitet. 

IMS Nanofabrication ist ein österreichisches High-Tech Unternehmen mit Sitz in Wien, heißt es in einer Aussendung der Kanzlei.

Basierend auf Innovationen im Bereich der Nanolithographie und Nanostrukturierung habe IMS eine Technologie entwickelt, mit welcher Strukturen von 20nm und darunter generiert werden können. Derzeit liegt der Fokus in der Entwicklung und Herstellung eines Elektronen Multistrahl Maskenschreibers für die Halbleiterindustrie.

IMS habe das Ziel, zusammen mit Partnerfirmen eine global führende Position im Bereich der lithographischen Strukturierung zu erlangen.

Link: HVK

 

Weitere Meldungen:

  1. Techbold macht Ralph Wenighofer zum ersten Chief Security Officer
  2. Hg verkauft SaaS-Softwarehaus F24 mit Latham & Watkins
  3. Datacenter: Nexspace startet in Österreich mit Latham und E+H
  4. AI Act und Anwälte: Wie Europas KI-Gesetz wirkt und wo Probleme drohen