09. Jul 2012   Recht

Schönherr berät Hypo NÖ bei Kauf von first facility

Michael Lagler, Roman Perner ©Schönherr

Wien. Schönherr hat die Hypo NÖ-Gruppe beim Erwerb des Facility Management Unternehmens first facility GmbH beraten. Die NÖ Hypo- Beteiligungsholding GmbH, eine 100%-Tochter der Hypo NÖ-Gruppe Bank AG, ging in einem von KPMG Advisory koordinierten Bieterverfahren als Bestbieter hervor.

Verkäufer ist die Utilitas Dienstleistungs- und Beteiligungs-Gesellschaft m.b.H., eine 100%-Tochter der EVN Gruppe.

Sowohl Signing als auch Closing haben am 2. Juli 2012 stattgefunden. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart, heißt es in einer Aussendung. „Es freut uns, dass wir die Hypo Niederösterreich Gruppe im Zuge dieser erfolgreichen Transaktion beraten durften und dem in uns gesetzten Vertrauen gerecht werden konnten“, so die Schönherr-Partner Michael Lagler und Roman Perner.

Über first facility

Bei first facility handelt es sich um das erste Facility Management Unternehmen Österreichs. Es blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung als Komplettanbieter für Facility Management Dienstleistungen zurück.

first facility betreut derzeit rund 215 Immobilienobjekte in Österreich und weitere 44 in Zentral und Osteuropa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien und neun Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Österreich und den CEE/SEE-Ländern erwirtschaftete 2011 einen Gewinn von 1,4 Millionen Euro.

In Österreich beschäftigt first facility rund 180, in den CEE/SEE-Ländern rund 100 Mitarbeiter. first facility bleibt innerhalb des Hypo-Konzerns weiterhin als eigenständiges Unternehmen am Markt bestehen.

Das Beratungsteam

Das Schönherr Team wurde den Partnern Michael Lagler (Corporate Real Estate/M&A) und Roman Perner (Corporate/M&A) angeführt.

Unterstützt wurden sie von Rechtsanwältin Ayla Ilicali ( Corporate Real Estate/M&A), Stefanie Wöss (Associate; Corporate/M&A) und Bernadette Zelger (Associate/M&A). Schönherr-Partner Volker Weiss (EU & Competition) hat in den beihilferechtlichen Angelegenheiten beraten.

Link: Schön­herr

    Weitere Meldungen:

  1. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  2. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  3. Börsegänge: Das Warten auf bessere Zeiten
  4. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr