30. Jul 2013   Business Personalia

Paul Neumann wird Vorstandsmitglied der UIAG

Wien. Paul Neumann wurde am 29. Juli durch den Aufsichtsrat zum Mitglied des Vorstands der Unternehmens Invest AG (UIAG) bestellt. Damit übernimmt Neumann ab 1. September 2013 neben Rudolf Knünz die Position des zweiten Vorstands der UIAG. Rudolf Knünz ist als Vorstandsvorsitzender für die kaufmännischen Angelegenheiten, die Projektstrukturierung und das Projektcontrolling zuständig. Paul Neumann verantwortet vor allem die Akquisition von neuen Beteiligungen und Investoren.

„Mit Paul Neumann, der bei Morgan Stanley in Deutschland und bei Aabar Investments in Abu Dhabi seine Management-Qualitäten eindeutig unter Beweis gestellt hat, haben wir nicht nur einen erfahrenen Strategen gewonnen. Die Bestellung zum zweiten Vorstand setzt auch ein wichtiges Signal für die Weiterentwicklung und Zukunft der UIAG“, erklärt Knünz. Neu in den Aufsichtsrat der UIAG wurden der Präsident von Magna International Europe, Günther Apfalter, und der Unternehmensberater Otto Urbanek (bis 2009 Geschäftsführer der KraussMaffei Technologies GmbH) gewählt. Mit dem erweiterten Aufsichtsrat und Vorstand trage die Unternehmens Invest AG ihrer Zukunftsstrategie und den damit verbundenen gestiegenen personellen und sachlichen Anforderungen Rechnung, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens.

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Management-Bachelor des IfM Salzburg
  2. Alternative Aufsichtsräte dringend gesucht, so EY
  3. Wolford macht Paul Kotrba zum Interim-Vorstand
  4. Magenta-Chef Bierwirth wechselt zur Erste Group