14. Aug 2013   Personalia Recht

Vergaberechtsexperte Johannes S. Schnitzer in seiner Funktion bei der American Bar Association bestätigt

Johannes S. Schnitzer ©Schnitzer Law
Johannes S. Schnitzer ©Schnitzer Law

Wien/Chicago. Zum dritten Mal in Folge wurde der Wiener Rechtsanwalt und Vergaberechtsexperte Johannes S. Schnitzer zum stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für internationales Vergaberecht der American Bar Association (ABA), Section of Public Contract Law, gewählt und wird dieses Amt für ein weiteres Jahr ausüben.

Der Ausschuss „International Procurement“ beschäftigt sich mit aktuellen Rechtsentwicklungen im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens und unterstützt seine Mitglieder durch Maßnahmen wie Publikationen und Vorträge.

„Diese Ernennung macht uns besonders stolz. Sie unterstreicht vor allem unsere Rolle als führende Experten auf dem Gebiet des internationalen Vergaberechts“, erklärt Johannes S. Schnitzer, Gründer der Anwaltskanzlei Schnitzer Law, in einer Aussendung.

Über die American Bar Association

Die American Bar Association (ABA) mit Sitz in Chicago ist mit rund 410.000 Mitgliedern der weltweit größte Berufsverband von Rechtsanwälten und Richtern.

Link: American Bar Association

Link: Schnit­zer Law

    Weitere Meldungen:

  1. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins
  2. U.S. Supreme Court zeigt Richtung bei Arbitration mit Latham
  3. Accenture-Chef Zettel ist neuer AmCham-Präsident
  4. Gentherm kauft Automotive-Sparte von Alfmeier mit Gleiss Lutz