17. Jahresforum Recht und Steuern: „RuSt 2013“ findet am 17. und 18. Oktober 2013 in Rust statt

Rust. Das Konferenzunternehmen Business Circle veranstaltet am 17. und 18. Oktober 2013 das 17. Jahresforum Recht und Steuern „RuSt 2013“  unter der fachlichen Leitung von Univ. Prof. Hanns F. Hügel (bpv Hügel) in Rust am Neusiedler See.

An aktuellen Entwicklungen bietet das RuSt-Programm in diesem Jahr die Reform der Fragen der strafrechtlichen Untreue im Bankgeschäft, die Reform der Beteiligungstransparenz, die Einführung der Bilanzpolizei und die neue Verwaltungsgerichtsbarkeit.

Aktuelle Praxisthemen sind der steuerliche Durchgriff durch ausländische Körperschaften und Stiftungen, die Vertragsgestaltung bei Personengesellschaften sowie Fragen der Berater- und Emittentenhaftung.

Weiters gibt es Updates zu IFRS und Unternehmensbewertung, heißt es in einer Aussendung.

Das Schlussplenum befasst sich mit Tagesfragen der Steuerpolitik. Das Abendprogramm biete den Teilnehmern Gelegenheit zum Gespräch außerhalb des Vortragssaals.

45 Referenten

Insgesamt 45 Referenten tragen an den beiden Tagen vor. Unter ihnen u.a.: Christoph Diregger (Doralt Seist Csoklich), Markus Fellner (fwp), Bernhard Hainz (CMS Reich-Rohrwig Hainz), Clemens Hasenauer (CHSH), Christian Hoenig (Wolf Theiss), Peter Huber (CMS Reich-Rohrwig Hainz), Georg Krakow (Baker & McKenzie), Aslan Milla (PwC Österreich), Christoph Nauer (bpv Hügel), Bernhard Rieder (Dorda Brugger Jordis), Friedrich Rödler (PwC Österreich), Leopold Rohrer (Verbund), Florian Rosenberger (KPMG), Christian F. Schneider (bpv Hügel Wien/Brüssel), Michael Sedlak (Erste Bank), Bernd Träxler (Western Union International Bank), Gerold Wietrzyk (KWR), Markus Wott (Mediobanca), Andreas Zahradnik (Dorda Brugger Jordis) und Hans Zöchling (KPMG).

Link: Busi­ness Circle

    Weitere Meldungen:

  1. D.A.S. bringt neue Online-Rechtsschutzversicherung
  2. Sparkassen kaufen Rückversicherer: Die Kanzleien
  3. Stefan Uher leitet Wirtschaftsprüfung bei EY Österreich
  4. Das Umweltrecht löst zentrale Fragen der Zukunft unseres Planeten