11. Nov 2013   Recht

DLA Piper Weiss-Tessbach berät bei Refinanzierung des Shoppingcenters „SC 17″

Christoph Urbanek ©DLA Piper
Christoph Urbanek ©DLA Piper

Wien. DLA Piper hat die UniCredit Bank Austria AG als Kreditgeber bei der 21 Millionen Euro-Refinanzierung eines Fachmarktzentrums in Brunn am Gebirge beraten.

Das unter dem Namen SC 17 bekannte Einkaufszentrum gegenüber der Shopping City Süd musste seine Verbindlichkeiten refinanzieren. Dies sollte über einen Kredit der UniCredit Bank Austria geschehen, welche die bestehenden Verbindlichkeiten gegenüber einem anderen Bankhaus übernahm.

„Die Refinanzierung von Immobilien ist seit dem Ausbruch der Finanzkrise immer schwieriger geworden. Umso mehr freut es mich, dass wir die Refinanzierung des Shoppingcenter 17 erfolgreich begleiten konnten“, erklärt Christoph Urbanek, Partner in der Finanzierungs-Praxis bei DLA Piper Weiss-Tessbach, der die Transaktion gemeinsam mit Rechtsanwalt Lothar Farthofer federführend betreute.

Über das SC 17

Das SC 17 befindet sich an der Triester Straße, unmittelbar gegenüber der Shopping City Süd. Die vermietbare Fläche umfasst rund 12.000 Quadratmeter, die an 14 Einzelhandelsmieter vermietet sind. Zu den größten Einzelmietern zählen u.a. Zielpunkt, Mega Zoo, Kik und Pagro.

Verwaltet wird das Shoppingcenter von der in Wien ansässigen Concordia Liegenschafts- und Vermietungsgesellschaft m.b.H.

Link: DLA Piper

    Weitere Meldungen:

  1. Westcore verkauft U6 Center mit Wolf Theiss
  2. Alexander Hock ist jetzt Anwalt bei Kanzlei FSM
  3. Atlantia verkauft Hochtief-Anteil mit Gleiss Lutz
  4. SteuerExpress: Herausgeschälte Überstundenzuschläge, freihändige Grundstücksverwerter und mehr