29. Jan 2014   Bildung & Uni Business Recht

DLA Piper veröffentlicht Global Data Protection Handbook für das Jahr 2014

Sabine Fehringer ©DLA Piper
Sabine Fehringer ©DLA Piper

Wien / London. Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper hat die Ausgabe 2014 ihres „Global Data Protection Handbook“ veröffentlicht.

Das online verfügbare Handbuch soll User über alle wesentlichen Aspekte des Datenschutzrechts in 72 Ländern der Welt informieren.

Laut Aussendung werden neben Beschränkungen im internationalen Datenverkehr, geltende Sicherheitsvorschriften, Registrierungspflichten und Meldungspflichten bei datenschutzrechtlichen Verletzungen, die Vorgaben bei Online Marketing und Online Privacy dargestellt.

Die neue Ausgabe des Global Data Protection Handbook biete auch diverse verbesserte Features: Die Regulierungsdichte in verschiedenen Jurisdiktionen wird visuell dargestellt (heat map), die Umsetzung des Datenschutzrechts in einzelnen Ländern kann online verglichen werden.

Weltweites Netzwerk

„Mit über 130 Spezialisten in unserer Data Protection & Privacy Group können wir unseren Klienten zu jeder Zeit und an jedem Ort effektive Rechtsberatung in allen Bereichen des Datenschutzrechts anbieten“, sagt Sabine Fehringer, Partnerin und Leiterin der Intellectual Property und Technology Gruppe im Wiener Büro von DLA Piper.

Link: DLA Piper

 

    Weitere Meldungen:

  1. Rödl und PHH Tax beraten Viessmann bei Aqotec-Beteiligung
  2. Soravia beteiligt sich an Loisium, Kanzlei fwp hilft
  3. Pensionierungswelle rollt durch die Führungsetagen
  4. Deutsches Lieferketten-Gesetz startet: Neue Checkliste