Sozietät hba berät Asset One beim Kauf der Kaserne Fliegerhorst Nittner

29. Jan 2015   Recht
Bernhard Astner ©hba
Bernhard Astner ©hba

Graz. Held Berdnik Astner & Partner Rechtsanwälte (hba) beriet die Unternehmensgruppe Asset One beim Kauf der Liegenschaft „Fliegerhorst Nittner“. Das neben dem Flughafen Graz-Thalerhof gelegene Grundstück ist knapp 385.300 m² groß.

Die Liegenschaft war zuvor im Eigentum des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport, welche die SIVBEG–Strategische Immobilien Verwertungs-, Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH mit der Verwertung beauftragte. Der Kaufpreis betrug 8 Millionen Euro, heißt es in einer Aussendung.

Das Team

Das Beratungsteam von hba, bestehend aus Bernhard Astner, Dieter Hutter und Elke Kopper, begleitete den gesamten Liegenschaftskauf und beriet auch hinsichtlich Finanzierung und Vertragsgestaltung.

Der Verkäufer wurde durch die Finanzprokuratur, den sprichwörtlichen Anwalt und Berater der Republik, betreut.

Link: hba

Link: Finanzprokuratur

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. P&V Holding übernimmt Manz Schulbuch Verlag
  2. Soravia verkauft The Brick an Städtische mit Wolf Theiss
  3. Neue Studien von EY, KPMG und A.T. Kearney
  4. Go Bugs Go! Die Insekten retten mit DLA Piper