Recht

Freshfields berät ThyssenKrupp beim Verkauf von VDM

Essen. Die Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat die ThyssenKrupp AG bei dem Verkauf der VDM-Gruppe beraten. Käufer ist der Investor Lindsay Goldberg. Die VDM-Gruppe mit Hauptsitz in Werdohl beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter weltweit.

Goldberg wird in Europa durch Lindsay Goldberg Vogel (Düsseldorf) repräsentiert, so eine Mitteilung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss des Verkaufs stehe noch unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Aufsichtsräte sowie der zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Das Team

Das Freshfields-Team umfasst Dr. Stephan Waldhausen, Dr. Philipp Pütz, Dr. Anselm Raddatz, Dr. Nicholas Günther, Jana Upschulte, Dr. Sophia-Antonia Bir (alle Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf), Dr. Alexander Glos, Timo Kost (beide Frankfurt), Dr. Martin Klusmann, Dr. Uta Itzen, Juliane Ziebarth (Kartellrecht, Düsseldorf), Dr. Norbert Schneider, Dr. Holger Dann, Dr. Stefan Schmitz (Steuerrecht, Köln), Dr. Mario Hüther, Dr. Andreas Thümmler (Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Dr. Hans-Jörg Schulze (Umweltrecht, Düsseldorf), Peter Lyons, Doug Bacon, Paul Humphreys (New York), Alexander Doorman, Chen Mimi, Dai Zhang (Peking; alle Gesellschaftsrecht/M&A), Emmanuel Bénard, Christel Cacioppo und Sarah Rohmann (alle Arbeitsrecht, Paris).

Link: Freshfields

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Chefs und neue Partner bei Schönherr
  2. J.P. Morgan kauft Logistikpark mit Hengeler Mueller
  3. Drei neue Partner bei Kanzlei Cerha Hempel
  4. Aldo Kamper wird neuer CEO von ams Osram