Personalia, Recht, Veranstaltung

Unternehmensjuristen-Circle: Fachlicher Leiter setzt als Gründer selbst auf Compliance-Beratung

Armin Toifl, Romy Faisst, Eduard Zehetner ©Business Circle
Armin Toifl, Romy Faisst, Eduard Zehetner ©Business Circle

Stegersbach. Das Konferenzunternehmen Business Circle lud vor kurzem zur siebenten Auflage des Unternehmensjuristen-Circle nach Stegersbach. Wie üblich wurde Compliance dabei großgeschrieben. Die Veranstaltung stand unter der fachlichen Leitung von Armin Toifl, ehemaliger Senior Counsel Legal & Compliance von Siemens Österreich und seit kurzem Unternehmensberater mit einschlägiger Ausrichtung. 

Toifl war bis Mitte 2014 bei Siemens und hat nun eine auf Compliance Management Systeme und Contract Management im Internationalen Anlagenbau spezialisierte Unternehmensberatung (ATcons) gegründet; daneben hat er noch weitere Ämter.

Die Veranstaltung

Das zweitägige Jahresforum selbst beleuchtete den Angaben zufolge die wichtigsten rechtlichen Entwicklungen in Österreich. Besondere Schwerpunkte bildeten u.a. das Strafrecht, D&O Versicherungen, Prozessfinanzierung und die Rechtsprechungs- bzw. Gesetzgebungsreports.

Immofinanz-Chef Eduard Zehetner widmete seinen Vortrag der Organhaftung im Spannungsfeld von unternehmerischen Entscheidungen und strafrechtlichen Risiken. Er stimmte dabei kritische Töne an, heißt es: Zunehmende Unternehmensauflagen, Compliance und Whistleblower-Hotlines würden ein neues Klima schaffen, welches das Gegenteil von Freiheit und unternehmerischer Schöpfkraft fördere.

Business Circle Chefin Romy Faisst: „Zum Markenzeichen des Unternehmensjuristen­-Circle gehört der intensive und offene Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus allen Bereichen der Wirtschaft. Er hat sich als eine Art Klassentreffen etabliert.“

Unter den Vortragenden fanden sich den Angaben zufolge u.a. Sonja Herbst (Staatsanwaltschaft Wien), Hermann Wilhelmer (von Lauff und Bolz Versicherungsmakler), Gefion Hauer (Head Sports Group), Eva Graf-Hohenauer (Frequentis), Georg Beham (KPMG), Lukas Flener (Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte), Alexander Petsche (Baker & McKenzie), Katharina Kitzberger (Weber & Co.), Dina Komor (Roland ProzessFinanz), Ulrich Torggler (Universität Wien) und Daniela Karollus-Bruner (CMS Reich-Rohrwig Hainz).

Link: Business Circle

Link: ATcons

 

    Weitere Meldungen:

  1. Rechtswissenschaften dominieren bei Compliance Managern
  2. EQS Compliance Day für Österreich startet am 16. März
  3. Marion Winkler leitet Wiener Whistleblower-Meldestelle
  4. Bank Austria: Raphael Hammerl wird Compliance-Chef